24.06.14 11:16 Uhr
 1.162
 

Italien: Ferrari-Unikat war Sammler rund 3,1 Millionen Euro wert

Besucher der "Ferrari Cavalcade" auf Sizilien konnten in diesem Jahr ein Unikat bestaunen, einen umgebauten Ferrari F12 TRS.

Ein anonymer Käufer soll rund 3,1 Millionen an den Hersteller gezahlt haben, damit dieser den Sportwagen seinen Wünschen anpasst.

Aus einem Coupé wurde ein Cabrio, auch Front und Heck wurden abgeändert, der Wagen mit einem 6,3-Liter-V12 Motor beschleunigt von 0 auf 100 in 3,1 Sekunden.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Italien, Ferrari, Sammler, Unikat
Quelle: auto-service.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?