24.06.14 11:16 Uhr
 1.160
 

Italien: Ferrari-Unikat war Sammler rund 3,1 Millionen Euro wert

Besucher der "Ferrari Cavalcade" auf Sizilien konnten in diesem Jahr ein Unikat bestaunen, einen umgebauten Ferrari F12 TRS.

Ein anonymer Käufer soll rund 3,1 Millionen an den Hersteller gezahlt haben, damit dieser den Sportwagen seinen Wünschen anpasst.

Aus einem Coupé wurde ein Cabrio, auch Front und Heck wurden abgeändert, der Wagen mit einem 6,3-Liter-V12 Motor beschleunigt von 0 auf 100 in 3,1 Sekunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Italien, Ferrari, Sammler, Unikat
Quelle: auto-service.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?