24.06.14 11:16 Uhr
 1.160
 

Italien: Ferrari-Unikat war Sammler rund 3,1 Millionen Euro wert

Besucher der "Ferrari Cavalcade" auf Sizilien konnten in diesem Jahr ein Unikat bestaunen, einen umgebauten Ferrari F12 TRS.

Ein anonymer Käufer soll rund 3,1 Millionen an den Hersteller gezahlt haben, damit dieser den Sportwagen seinen Wünschen anpasst.

Aus einem Coupé wurde ein Cabrio, auch Front und Heck wurden abgeändert, der Wagen mit einem 6,3-Liter-V12 Motor beschleunigt von 0 auf 100 in 3,1 Sekunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Italien, Ferrari, Sammler, Unikat
Quelle: auto-service.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala
Rocker Foo Fighters performen mit Popstar Rick Astley "Never Gonna Give You Up"
Traurige Gewissheit: Vermisster Siebenjähriger auch Anschlagsopfer von Barcelona


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?