24.06.14 10:08 Uhr
 219
 

Frankreich: Chauvet Grotte zum Weltkulturerbe ernannt

Eine prähistorische Höhle in Südfrankreich wurde am Sonntag bei einer Tagung der Unseco in Doha zum Weltkulturerbe ernannt.

Die Chauvet Grotte, die in der Region Ardeche liegt, wurde im Jahr 1994 entdeckt, der Zugang wurde vor rund 23.000 Jahren durch einen Steinschlag verdeckt.

Sie enthält mehr als 1.000 Zeichnungen, einige davon sollen mehr als 36.000 Jahre alt sein. Der französische Abgesandte sagte nach einer Besichtigung der Höhle, was er sah würde unsere Ansichten über unsere Herkunft revolutionieren.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frankreich, Weltkulturerbe, Grotte
Quelle: thelocal.fr

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen
Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?