24.06.14 09:10 Uhr
 858
 

Schuldenstand der Deutschen immer höher - Schleswig-Holstein besonders betroffen

Vielen Deutschen wachsen die Schulden über den Kopf. Viele lassen sich aufgrund von derzeit niedrigen Zinsen zu Ratenkäufen verleiten. Zurzeit haben 17,4 Millionen Menschen Ratenkredite laufen. Das ist um die Hälfte mehr als noch vor zehn Jahren.

Schuldnerberater sehen die Gründe für die hohen Schulden in Jobverlusten oder Scheidungen. Dies sind auch die Gründe, warum sich Menschen Hilfe bei Schuldnerberatungen suchen. In Schleswig-Holstein ist die Schuldenlast für die Menschen im Vergleich zu den Ländern im Süden besonders hoch.

An den 35 Schuldnerberatungsstellen im Land wurden in den letzten Jahren mehr als 15.000 Menschen über einen längeren Zeitraum beraten. 2013 mussten insgesamt 3.801 Menschen in die Privatinsolvenz gehen. 2005 waren das noch 2.733 Bürger. Im Schnitt stehen die Schulden bei 53.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schulden, Holstein, Beratung, Schleswig
Quelle: shz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2014 09:18 Uhr von brycer
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Gut dass ich nicht verheiratet bin. Fällt schon mal einer der zwei Hauptrisikofaktoren weg. ;-)
Kommentar ansehen
24.06.2014 09:34 Uhr von ThomasHambrecht
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe Gerichtsvollzieher im Bekanntenkreis - die nennen auch zuerst Arbeitslosigkeit und Hartz4, Scheidung und endlos viele Ratenzahlungen die über den Kopf wachsen.
Aber auch teuer geleaste Autos und oft gleichzeitig 3 Mobiltelefonverträge, weil man diese nicht zahlt und dann immer wieder einen neuen Vertrag schließt, damit man wieder eines hat. Auffällig viele Schuldner haben einen teuren Verträge mit einem iPhone.
Kommentar ansehen
24.06.2014 10:00 Uhr von knuggels
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Die meisten Leute kaufen sich mit Geld, das sie nicht haben, Dinge die sie nicht brauchen um Menschen zu imponieren, die sie nicht mögen.
Kommentar ansehen
24.06.2014 15:21 Uhr von Rekommandeur
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor allem jungen Menschen wird es allzuleicht gemacht, in die Schuldenfalle zu tappen, und eventuell andere noch als Bürgen mit rein zu ziehen. Diese Schufa, ist absoluter Blödsinn...würde diese "Agentur" ihren Job richtig machen, so könnte man garnicht in so tiefe Schulden kommen...Ich meine jetzt eigentlich eher damit, das man trotz Schulden einfach einen weiteren Mobilfunkvertrag bekommt oder so. Die Bonität sollte doch eigentlich gestrichen werden bei jemanden, der sich überschuldet hat...und trotzdem bekommen diese Personen immer wieder neue Verträge mit Verpflichtungen angedreht...
Kommentar ansehen
24.06.2014 16:30 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei einer 0,0% Fianzierung und keinem erhöhten Endpreis ist die Finanzierung klüger als der Barkauf. Allerdings nur wenn man das Geld auch hat.

Dumm ist nur wenn die Leute das Geld nicht haben und trotzdem wild einkaufen. Selber Schuld.
Kommentar ansehen
24.06.2014 17:19 Uhr von AOC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man muss hier auch mal bei die Inkasso Unternehmen schauen, die die Forderung mal locker auf das 2 - 3 fache aufstocken + die 5,00% Zinsen Monatlich und somit einen satten Gewinne einfahren. Für den Schuldner wird es somit immer schwieriger die Forderung zu begleichen.

[ nachträglich editiert von AOC ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?