23.06.14 18:53 Uhr
 133
 

Spanien: König Felipe empfängt Vertreter von Schwulen, Lesben und Transsexuellen

Der neue Monarch von Spanien, Felipe VI, hatte angekündigt, "die spanische Monarchie als König des Volkes aus der Krise" zu führen und mehr Bürgernähe für die Krone zu schaffen.

Daher will er etwas tun, was in der Geschichte des Königshauses noch keiner vor ihm getan hat.

Er will Vertreter von Schwulen, Lesben und Transsexuellen empfangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Spanien, König, Treffen, Schwule, Lesben, Vertreter, Monarch
Quelle: luzernerzeitung.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt
Kohl-Trauerfeier: Michail Gorbatschow kommt aus gesundheitlichen Gründen nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2014 19:04 Uhr von SkyWalker08
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"König Felipe empfängt Vertreter von Schwulen, Lesben und Transsexuellen"
Und später heißt es: "Er will Vertreter von Schwulen, Lesben und Transsexuellen empfangen"

Was stimmt denn jetzt? Hat er es? Oder will er es?
Warum kann eine News nicht eindeutig und ohne Spekulationen geschrieben werden?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?