23.06.14 16:44 Uhr
 329
 

"Too fat to fight": Britische Soldaten sind vielfach zu dick

Die britsiche Armee hat mit einem Übergewichtsproblem seiner Soldaten zu kämpfen.

Zehntausende sind in dem letzten Sport- und Fitnesstest durchgefallen und die Zeitungen titelten dazu die vernichtende Aussage "Too fat to fight" (auf Deutsch: "Zu dick zum Kämpfen").

Als Grund wird die schlechte Ernährung der Soldaten angegeben: In Afghanistan gäbe es zum Beispiel morgens Speck mit Ei, mittags Pommes und Abends Pizza und Käsekuchen.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Übergewicht, dick, Soldaten, Kämpfen
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Abgeordneter wegen Körperverletzung zu Haft auf Bewährung verurteilt
SPD-Politikerin Dreyer: Auch Ausreisepflichtige sollten arbeiten dürfen
Katalonien: Spanien kündigt Entzug der Autonomie an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2014 17:07 Uhr von kuno14
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
is beim wehr.....nachfolger nich anders.................

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer
Erstmals ein Mann auf Cover des "Playboy": Der verstorbene Hugh Hefner
Amazon und Microsoft von Indianerstamm in Patentstreit verklagt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?