23.06.14 10:57 Uhr
 393
 

Landesarbeitsgericht Köln: Pilotin klagt, weil sie zu klein sein soll

Eine Pilotin klagt gegen die Lufthansa, weil sie nach deren Richtlinien nicht groß genug ist, um mit einer Passagier-Maschine fliegen zu können.

Die Richtlinie der Lufthansa legt fest, dass die Piloten mindestens 165 Zentimeter groß sein müssen.

Das Arbeitsgericht Köln entschied bereits darüber und gab der Frau Recht. Allerdings wird der Fall jetzt in der zweiten Instanz vor dem Landesarbeitsgericht Köln verhandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Klage, Pilot, Landesarbeitsgericht
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2014 11:19 Uhr von Leimy
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Dann wird sie wohl HighHeels während der Arbeit tragen müssen :)
Kommentar ansehen
23.06.2014 11:19 Uhr von Darkman149
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
@Halma: wenn dich das interessiert lies doch einfach die Quelle. Da steht es geht um 3,5 Zentimeter.

Aber selbst wenn es um 20 Zentimeter ginge könnte ich das nicht verstehen. Solange sie geistig in der Lage ist ein Flugzeug zu führen (was sie durch ihre Pilotenausbildung ja gezeigt hat) und körperlich an alle Hebel und Knöpfe kommt an die sie ran kommen muss ist doch die Körpergröße total egal! Richtige Entscheidung des Gerichts, die hoffentlich in zweiter Instanz bestätigt wird oder die Lufthansa eindeutig belegen kann welche Risiken durch die zu geringe Körpergröße ausgehen.
Kommentar ansehen
23.06.2014 12:38 Uhr von Komikerr
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Als nächste klagt ein Stummer, weil man ihm den Job als Geschichtsvorleser nicht gibt, gefolgt von einem Blinden, weil man ihm dem Job als Restaurator nicht gibt, im Anschluss folgt die Klage von einem Tauben, weil er seinen Traumjob als Gitarren Stimmer nicht gibt und zu guter letzt klagt noch ein Beinamputierter weil er nicht in die olympische Nationalmannschaft im 1000 Meter lauf reinkommt.
Oh ganz vergessen.... Frauen aller Welt erhebt euch und verklagt alle Samenbanken, denn dort dürfen wir nicht spenden
Kommentar ansehen
23.06.2014 15:10 Uhr von LeoloDeluca
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
mit 161 cm zu klein! was klagt die da noch wenn 165 cm Voraussetzung ist eine Passagiermaschine zu fliegen? möchte die Dame die prioritäten neu setzen?

[ nachträglich editiert von LeoloDeluca ]
Kommentar ansehen
23.06.2014 19:59 Uhr von FrankCostello
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dann lieber kein Lufthansa fliegen wenn die Piloten nicht mal durch das Fwnster schauen können ist es fraglich ob die flugsicherhwit gewährleistet ist.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben
"Luke Cage" erhält eine zweite Staffel auf Netflix


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?