23.06.14 10:11 Uhr
 939
 

USA: Raketenabwehrsystem erfolgreich getestet

Das amerikanische Pentagon hat bestätigt, dass das 34 Milliarden Dollar teure Raketenabwehrsystem seine Funktion erfüllt und einen Testlauf ordnungsgemäß absolviert hat.

Der Testflugkörper wurde durch die Firma Orbital Sciences von einer Militärbasis in Kalifornien abgeschossen und mit einer konventionellen Rakete zerstört.

Die Tests werden laut Direktor des Pentagons, Vize Admiral James Syring, durchgeführt, um die Zuverlässigkeit des Systems zu erhöhen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, System, Raketenabwehr
Quelle: newsday.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2014 12:06 Uhr von Rongen
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Schon seltsam das scheint ja ganz normal zu sein, wenn alledings Truppenübungen seitens der Russischen Armee durchgeführt werden, platzen die Zeitungen vor Headlines ala der böse Russe plant einen Angriffkrieg.
Kriegtreiberrei auf der einen, geglückte "Tests" und Schulterklopfen auf der anderen Seite, obwohl beide Seiten exakt das gleiche gemacht haben.
Ist schon nen Kreuz mit der Deutungshoheit.
Kommentar ansehen
23.06.2014 12:26 Uhr von Boon
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Genau Rongen... du hast natürlich völlig recht.
Kommentar ansehen
23.06.2014 13:02 Uhr von Werner36
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
na zum glück sind die amis die guten und da ist es blos ein "test".

wenn die russen was testen ist das direkt eine aggression/provokation gegenüber der freien westlichen welt
Kommentar ansehen
23.06.2014 16:45 Uhr von ElChefo
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Natürlich sind russische ICBMs auch mit amerikanischen FlaRak vergleichbar. Und natürlich macht es auch keinen Unterschied, ob Russland als direkter Nachbar eines Landes, dem es gerade völkerrechtswidrig Stücke herausgerissen hat, Manöver an dessen Grenze abhält oder ob die USA zehntausende Kilometer entfernt neue Flugkörper ihrer Fliegerabwehr testen.

...Land der Dichter und Denker, was ist nur aus dir geworden?
Kommentar ansehen
24.06.2014 15:41 Uhr von Flubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ElChefo

Du solltest Sarkasmus kenntlich machen

gerade völkerrechtswidrig Stücke herausgerissen hat

Ukrainische Sowjets wie der Berliner Mauerbauer Chruschtshow haben die russische Krim 1954 an die Ukraine verschenkt und das gegen den Willen der Bevölkerung und gegen sowjetisches Recht.
Die Ostukraine (ein einziges Schiefergasfeld) war vor den Kommunisten noch Neurussland.
Merke, die Ukraine hat die Sowjetzeit schamlos ausgenutzt und sich russische Gebiete angeeignet.
Und wie immer in solchen Fällen steht der Westen auf der Seite der Diebe.
Der Inselstreit zwischen Japan und China:
Japan hat die Insel seit dem 2WK besetzt und besteht jetzt auch noch auf das Diebegut, der Ami unterstützt das, klar warum auch nicht schliesslich kennt sich der Ami im Landklau bestens aus (Indianer).

Israel hat das syrische Golah Gebiet anektiert und darf es behalten, der Gaza Streifen gehört natürlich auch nur denen.
Auch die einzigste Wasserquelle liegt in Israels Hand und die wollen nicht teilen.
Auf Israelischer Seite entehen in der Wüste Gärten und volle Pools mit bestem Wasser, während auf der anderen Seite die Palästinenser mit Durchfall zu kämpfen haben weil sie nicht an sauberes Wasser rankommen.
Hhm und dann wundert man sich warum die so dermaßen angepisst sind
Kommentar ansehen
24.06.2014 23:08 Uhr von ElChefo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Flubi

"Du solltest Sarkasmus kenntlich machen"

Sätze, die derart vor Sarkasmus triefen muss man wohl kaum noch kenntlich machen. Scheinbar muss allerdings wohl doch die Bedeutung erklärt werden.

"Ukrainische Sowjets wie der Berliner Mauerbauer Chruschtshow haben die russische Krim 1954 an die Ukraine verschenkt und das gegen den Willen der Bevölkerung und gegen sowjetisches Recht."

Was der oberste Sowjet macht oder nicht, braucht heutige Politiker wohl kaum noch kümmern. Bis zur Auflösung der Sowjetunion und eigentlich auch bis zur völkerrechtswidrigen Annexion durch verfassungswidriges Referendum, organisiert durch einen selbsternannten, durch russische Soldaten und Rocker gestützten "Bürgermeister", hat die rechtliche Einordnung von Chruschtschows´ Überlassung absolut kein Schwein interessiert. Selbst die halbwegs verständliche Begründung über mögliche Vertragsbrüchigkeit bzgl. Verpachtung von Liegenschaften in Sewastopol wurden erst NACH der Annexion zum Thema. Die Lüge von "Flüchtlingsströmen" wurde da ganz schnell wieder vergessen.

"und das gegen den Willen der Bevölkerung"

Um speziell noch mal diesen Part aufzugreifen. Dies ist eine plumpe Lüge, entweder basierend auf Unwissen oder auf Propaganda. Die Bevölkerung der autonomen sozialistischen Sowjetrepublik Krim hat im Zuge der Auflösung der UdSSR 1991 mehrheitlich FÜR den Verbleib der Krim bei der Ukraine UND die Unabhängigkeit der Ukraine gestimmt.

"Die Ostukraine (ein einziges Schiefergasfeld)"

...in anderen Ländern lässt eine solche Aussage gleich einen Sturm der Entrüstung über "gewisse" Nationen losbrechen, die mal militärisch aktiv geworden sind.

"war vor den Kommunisten noch Neurussland."

...und davor Teil Polen-Litauens. Und dann auch mal der Kiewer Rus. Und ... und... und...

"Merke, die Ukraine hat die Sowjetzeit schamlos ausgenutzt und sich russische Gebiete angeeignet."

Das ist nun das schäbigste Stück Geschichtsklitterung, das ich seit langem gelesen habe. Die Ukraine hat natürlich total gerne den Preis der Russifizierung und des Holodomor bezahlt, um jetzt zu... ja von was eigentlich zu profitieren? Gute Güte... Da könnte man den Israelis ja auch vorwerfen, den Holocaust selbst organisiert zu haben, damit sie einen Staat bekommen. Traurig sowas.

"Und wie immer in solchen Fällen steht der Westen auf der Seite der Diebe."

Wüsste jetzt nicht, wo "der Westen" etwa im Irak auf Seiten Angolas, Malaysias, Chinas usw steht. Oder in Afghanistan, wo "der Westen" ja auch total Chinas Interessen schützt. Ja, äh, also, nein.

"Der Inselstreit zwischen Japan und China:"

...wie verkürzt. Natürlich zugunsten deiner "Argumentation". Kein Wort davon, das da noch einige andere Staaten mitspielen.

"Japan hat die Insel seit dem 2WK besetzt"

Im Falle Senkaku/Diaoyu ist das schlichtweg falsch.

"Israel hat das syrische Golah Gebiet anektiert"

Wieder mal verkürzt. Israel hat die Golan-Höhen besetzt, nachdem sie Syrien für einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg und die völkerrechtswidrige unterschiedlose Beschiessung Israels benutzt hat. Annektiert wurde das Gebiet auch erst später. Nebenbei: Aktuell ist die GESAMTE Bevölkerung dort heilfroh, zu Israel statt zu Syrien zu gehören.

"und darf es behalten,"

Das ist Unsinn. Die Annexion ist seit jeher ein Streitthema und wird - auch vom Westen - scharf kritisiert.

"der Gaza Streifen gehört natürlich auch nur denen."

Quark.
Israel ist bedingungslos aus dem Gaza-Streifen abgezogen und hat diesen Abzug sogar mit Gewalt gegen die eigenen Leute durchgesetzt. Die dankbare Folge: Bürgerkrieg und noch mehr Raketen gegen Israel durch die Hamas.

"während auf der anderen Seite die Palästinenser mit Durchfall zu kämpfen haben weil sie nicht an sauberes Wasser rankommen."

...tja, wie kann das nur sein?
Der meistalimentierte Landstrich der Welt schafft es nicht, seinen Bürgern ein würdiges Leben zu ermöglichen? Wieso nur? Mal abgesehen von grundsätzlichen Zweifeln an der "humanitären Katastrophe" in Gaza ( http://youtu.be/... ), wie kann es sein, das die "Palästinenser" eine eigene Flüchtlingsagentur bei der UN haben, die sie mit Geld nur so zupflastert, dieses Geld aber scheinbar lieber für Raketen und antisemitische Indoktrination sowie Korruption verwendet wird? Mal so am Rande: Wieso hungern in Gaza Menschen, wenn ihre Parlamentsabgeordneten von der Hamas und der PA goldene Porsches und neueste H3-Hummer fahren? Wie kommt es zu solchen Fotos: bit.ly/1sCyj17

"Hhm und dann wundert man sich warum die so dermaßen angepisst sind "

Wenn man dir von morgens bis abends erzählen würde, das alle Juden mies sind und vernichtet gehören, weil sie ja eh nur Affen und Schweine sind, würdest du das am Ende auch glauben. Simple as that. Der Rest... naja, Pallywood.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?