23.06.14 09:48 Uhr
 346
 

24hRennen am Nürburgring: Audi R8 gewinnt packendes Rennen und stellt Rekord auf

Packender hätte das 24h-Rennen am Nürburgring kaum sein können. Bei großartigem Motorsport-Wetter sahen die Fans an der Strecke rund um die Nordschleife ein spannendes Duell zwischen dem Mercedes SLS von Black Falcon, der im Vorjahr gewann und dem Audi R8 LMS Ultra von Phoenix Racing

In den Morgenstunden, nach bereits 102 Rennrunden, überquerten beide Wagen noch zeitgleich die Start- und Ziellinie. Am Ende konnte der Audi, pilotiert von Christopher Haase, Christian Mamerow, Rene Rast und Markus Winkelhock, einen Vorsprung von knapp drei Minuten ins Ziel retten.

Das gute Wetter und der harte Kampf an der Spitze sorgten für konstante Spitzenzeiten. So ist es kaum verwunderlich, dass die vier führenden Fahrzeuge mit insgesamt 159 Runden einen Distanzrekord von 4.035,102 Kilometern aufstellten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ClassicMini
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Rekord, Audi, Rennen, Nürburgring, Audi R8
Quelle: pagenstecher.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahnsinn auf vier Rädern: Der neue Audi R8 Coupé V10 plus
Impressive Wrap verpasste einem Audi R8 eine ungewöhnliche Holographic-Folierung
Audi R8 von Japan-Tuner "Garage Ill" "dezent" umgebaut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2014 09:48 Uhr von ClassicMini
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich war selbst vor Ort und kann es nur bestätigen, ein wirklich großartiges Motorsportwochenende. Glückwunsch an Phoenix Racing!
Kommentar ansehen
23.06.2014 09:58 Uhr von Schoengeist
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, die Grüne Hölle ist das Geilste! Ich war beim 24h-Rennen selbst jahrelang Streckenposten (Marshall) im Castrol-S. War oft sehr anstrengend, das Wetter ging von Bodenfrost (im Juni!) über Regen wie aus Eimern bis zu heftigem Sonnenbrand. Aber es war eine schöne Zeit und ich will diesen Teil meines Lebens nicht missen.
Kommentar ansehen
23.06.2014 12:32 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Rennen war wirklich genial, selbst am TV/LiveStream.
Das ganze Wochenende war mit tollen Motorsport-Events gespickt, egal ob nun 24h am Nürburgring, WTCC/ETCC in Spa oder die GT Open in Jerez.

Dem 24h-Rennen kam der spätere Termin absolut entgegen, das Wetter war ja wirklich Top und hat seinen Teil dazu beigetragen, dass es so spannend war. Der Kampf um Platz 5 zwischen Aston Martin und dem BMW Z4 war ja auch bis in die letzten paar Kurven spannend, und das nach 24h....

Nur die ersten beiden Stunden waren wieder schlimm, da gabs viel zu viel Kleinholz.
Kommentar ansehen
23.06.2014 12:56 Uhr von Schoengeist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, hat Christina Surer-Tomczyk auch im Gespräch gesagt: Das sind im Wesentlichen Profis, die Wissen, dass das ein Langstreckenrennen ist und kurzfristige Positionsgewinne in den ersten paar Runden wurscht sind. Trotzdem haben die sich so beharkt, dass etliche Autos ausgefallen sind. Dumm...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahnsinn auf vier Rädern: Der neue Audi R8 Coupé V10 plus
Impressive Wrap verpasste einem Audi R8 eine ungewöhnliche Holographic-Folierung
Audi R8 von Japan-Tuner "Garage Ill" "dezent" umgebaut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?