22.06.14 18:00 Uhr
 260
 

Unesco erklärt Zitadelle von Erbil im Irak zum Weltkulturerbe

In Doha im Golfstaat Katar tagt derzeit das Weltkulturerbe-Komitee der Unesco.

Dabei hat das Gremium die weltbekannte Zitadelle von Erbil (Irak) zum Weltkulturerbe ernannt. Erbil existiert bereits mindestens 6.000 Jahre und war in dieser Zeit ständig bewohnt.

Darüber hinaus wurden auch Dschiddah in Saudi-Arabien, die Fabrik Van Nelle in Rotterdam und die Seidenspinnerei Tomioka in Japan zum Weltkulturerbe ernannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Irak, Weltkulturerbe, Unesco, Zitadelle
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2014 18:30 Uhr von ZzaiH
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
die unesco soll das nicht zu laut sagen sonst sprengen, dass irgendwelche irre noch...(wie die buddhas in afghanistan)
Kommentar ansehen
22.06.2014 20:44 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Isil ist bereits unterwegs...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?