22.06.14 18:00 Uhr
 268
 

Unesco erklärt Zitadelle von Erbil im Irak zum Weltkulturerbe

In Doha im Golfstaat Katar tagt derzeit das Weltkulturerbe-Komitee der Unesco.

Dabei hat das Gremium die weltbekannte Zitadelle von Erbil (Irak) zum Weltkulturerbe ernannt. Erbil existiert bereits mindestens 6.000 Jahre und war in dieser Zeit ständig bewohnt.

Darüber hinaus wurden auch Dschiddah in Saudi-Arabien, die Fabrik Van Nelle in Rotterdam und die Seidenspinnerei Tomioka in Japan zum Weltkulturerbe ernannt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Irak, Weltkulturerbe, Unesco, Zitadelle
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jugendwort des Jahres ist "I bims"
AfD-Anhänger hetzen gegen "Lichtermarkt", der schon seit zehn Jahren so heißt
Angebliche Terrorgefahr: Ankara verbietet Filmfestival "Pinkes Leben Queer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2014 18:30 Uhr von ZzaiH
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
die unesco soll das nicht zu laut sagen sonst sprengen, dass irgendwelche irre noch...(wie die buddhas in afghanistan)
Kommentar ansehen
22.06.2014 20:44 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Isil ist bereits unterwegs...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?