22.06.14 12:01 Uhr
 1.708
 

Mafiahochburg Cassano allo Jonio: Papst erklärt die Mafiosi für exkommuniziert

Papst Franziskus wagte sich in die "Höhle des Löwen", in die kalabrische Mafiahochburg Cassano allo Jonio (ShortNews berichtete).

Er prangerte die Mafia an, ganz besonders auch wegen der brutalen Ermordung des dreijährigen Nicola "Coco" Campolongo.

Er erklärte alle, die dem Pfad des Bösen, wie es auch die Mafiosi tun, für exkommuniziert, da sie "nicht in Verbundenheit mit Gott" leben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Mafia, Franziskus, Kalabrien
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2014 12:03 Uhr von blade31
 
+4 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.06.2014 12:31 Uhr von Vargavinter
 
+36 | -2
 
ANZEIGEN
@blade31
Glaub mir, im erzkatholischen Italien hat das ne ganz andere Bedeutung exkommuniziert zu werden, als würde das hier geschehen.
Das bedeutet nämlich auch, dass Priester ihrer Schweigepflicht entbunden sind, bei denen die Mafiosi gebeichtet haben. Ganz so wirkungslos ist das doch nicht.
Kommentar ansehen
22.06.2014 13:06 Uhr von Shalanor
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Die Mafia hat tonnenweise Beamte in ihren reihen, die Religionen sind seid jeher höchst kriminell und deckten bereits in der Vergangenheit viele kriminelle, Denen wird das wohl scheisegal sein weil keiner zugibt bei der Mafia zu sein also ist er vor den freunden auchnicht exkommuniziert. Nein ich glaube nicht das dies irgendwas bringt
Kommentar ansehen
22.06.2014 13:20 Uhr von Shifter
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
aber seine kinderschänder werden geduldet.
kirche, eins der grössten übel dieser welt, allen voran die katholiken
Kommentar ansehen
22.06.2014 13:33 Uhr von thugballer
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Carnap, warum haben Menschen wie du so viel Freunde beim dramatisieren?
Im Mutterkuchen zu viel Östrogen abbekommen?
Kommentar ansehen
22.06.2014 14:13 Uhr von magnificus
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Dramatisieren, thugballer?

Eher wird es von der Kirche bagatellisiert!

Kinder töten, Täter exkommunizieren.
Kinder schänden, mit Geld entschädigen und öffentliche Aufklärung blockieren!

Soll das richtig sein?

Man hört so wenig über die Aufarbeitung der Kirchen, dass einem nur solche News bleiben um daran zu erinnern.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
22.06.2014 14:42 Uhr von Purposer
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Man kann von der Kirche halten was man mag, aber dieser Papst ist ein geiler Hoschi!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?