22.06.14 11:35 Uhr
 440
 

Deutschland: Tausende von ärztlichen Behandlungsfehlern allein im Jahr 2013

Im Jahr 2013 gab es mehr als zehntausend Beschwerden wegen mutmaßlicher ärztlicher Behandlungsfehler.

Die Ärztekammer und der medizinische Dienst der Krankenkassen haben Zahlen zwischen 2.200 und 3.700 bestätigten Fällen ermittelt.

Der Präsident der Bundesärztekammer führt die Behandlungsfehler auf zunehmenden Stress durch Leistungsdruck und lange Arbeitszeiten in Kliniken zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Arzt, Behandlungsfehler
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2014 11:48 Uhr von Pils28
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Anderswo wird für 37,5Std. Woche demnonstriert, während Ärzte zu 60 Std. aufwärts gezwungen werden. Und die Statistik besagt auch, dass im Schnitt nur jeder hunderste Arzt pro Jahr einen Behandlungsfehler begeht. Von dieser Fehlerquote können andere Berufsgruppen nur träumen.
Kommentar ansehen
22.06.2014 21:30 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Patienten kann man halt nicht immer Googlen wenn nen Problem ansteht.
Kommentar ansehen
22.06.2014 22:50 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dem gegenüber stehen wieviele Millionen Behandlungen?

Jeder der irgendwo in einem handwerklichen Gewerbe tätig ist, weis dass es immer einen Ausschuss gibt. Das lässt sich garnicht zu 100% verhindern. Und letzendlich ist der behandelnde Arzt auch nur ein Handwerk, wenn auch eines mit 15 Jahren Ausbildungs und Assistenzzeit.
Kommentar ansehen
07.07.2014 18:47 Uhr von AntonKreplanowitsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor allen Dinge: Ärzte decken sich gegenseitig. Arzt 1 baut Mist, Arzt 2 sagt dann: Hm...ok, ist durchaus eine denkbare Therapie. Man sieht Arzt 2 aber im Gesicht an, was er wirklich davon hält.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?