22.06.14 10:57 Uhr
 2.150
 

Astronomen halten gleich zwei große Planeten im äußeren Sonnensystem für möglich

Carlos und Raul de la Fuente Marcos von der Universidad Complutense in Madrid haben neue Berechnungen vorgelegt, die auf gleich zwei große Planeten im äußeren Sonnensystem hinweisen.

Grundlage ihrer Theorie sind die stark elliptischen Umlaufbahnen von Zwergplaneten wie zum Beispiel Sedna und "2012 VP113", die sich weit außerhalb der Umlaufbahn des Plutos befinden.

Da solche kleinen Objekt nicht die Masse haben, um sich gegenseitig anzuziehen, um so diese Umlaufbahnen zu verursachen, rechnen die Wissenschaftler gleich mit zwei großen unbekannten Himmelskörpern in diesem Bereich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Planet, Sonnensystem, Astronom
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2014 12:25 Uhr von Tuvok_
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Ich hätte es fast geglaubt... dann hab ich die Quelle gesehen... -> Murks News...
Kommentar ansehen
22.06.2014 15:22 Uhr von STN
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ Tuvok_
Hast du Zugang zum Internen der Cornell Universität? Ich glaube ja mal nicht. Denn das ist die Original Quelle. GrWi-Aktuell hat die gesamte News nur Übersetzt weil sie Zugang zu diesen Newssystem haben

http://arxiv.org/...
Kommentar ansehen
22.06.2014 18:46 Uhr von Kalnog78
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ STN

Da kannst Du hier lange drauf warten. Es ist völlig egal das Grenzwissenschaften die originalen Quellen zitiert. Die meisten SN-User haben den IQ einer Kaffeebohne ;)
Kommentar ansehen
24.06.2014 17:00 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird das nicht schon seit zahllosen Jahren prophezeit, dass da außen noch ein schwerer Himmelskörper sein müsste? Bislang hat ihn aber keiner entdeckt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN