21.06.14 18:24 Uhr
 311
 

Indonesien: Kontroverses Café mit Nazi-Devotionalien ist wieder geöffnet

Nachdem sich die Nachricht von einem Café in Indonesien verbreitete, das als Inneneinrichtung jede Menge Nazi-Devotionalien hatte, musste der Betrieb schnell schließen.

Doch nun, ein Jahr später, ist die Gaststätte in Bandung wieder geöffnet. Und wieder kann man sich sein Schitzel unter der Hakenkreuzfahne von Kellnern in SS-Uniform servieren lassen.

"Wir haben viele Kunden aus Europa, und sie haben mit der Thematik des Zweiten Weltkriegs kein Problem. Das wird hier aus einer historischen Perspektive betrachtet", kommentiert der Wirt sein "Soldatenkaffee".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Nazi, Indonesien, Café
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nassfutter-Test: Katzen würden billig kaufen
Italiener protestieren gegen ersten "Pizza Hut" in ihrem Land
"Begehrtester Junggeselle der Welt": Seltener Nashornbulle bekommt Tinder-Profil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2014 19:05 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Also los - auf auf ihr Kameraden - auf nach Indonesien.

Und kommt bitte nie wieder.
Kommentar ansehen
21.06.2014 22:33 Uhr von El-Diablo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
SN Leser Europäische Kunden ?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Himalaya: Nach 47 Tagen wird vermisster Wanderer gefunden, Begleiterin ist tot
Fußball: Borussia Dortmund schlägt FC Bayern München in Pokalhalbfinale
Essen: Mann bei Ruhestörungeinsatz von Polizisten erschossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?