21.06.14 16:22 Uhr
 5.081
 

Onlinehändler verkauft aus Prinzip keine Spiele mit Kopierschutz

Der Onlinehändler Good old Games (GoG) hat pro Monat zwei Millionen Kunden.

Ein möglicher Grund für den Erfolg könnte darin bestehen, dass der Onlinehändler aus Prinzip nur Spiele ohne Kopierschutz verkauft.

Seiner Meinung nach nervt der Kopierschutz nur die ehrlichen Käufer. Er vertritt die Meinung, dass Computerspieler keine Kriminellen sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kopierschutz, Prinzip, Onlinehändler
Quelle: computerbild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2014 16:32 Uhr von muhkuh27
 
+5 | -46
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.06.2014 16:40 Uhr von ar1234
 
+33 | -0
 
ANZEIGEN
Früher hatte man das Gefühl, dass man beim Spielekauf wirklich das Spiel auch "besitzt" und nach Lust und Belieben jederzeit installieren, deinstallieren und immer wieder spielen kann. Heutzutage fehlt dieses Gefühl immer mehr.
Kommentar ansehen
21.06.2014 16:43 Uhr von tutnix
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
@muhkuh27

entweder bist du noch nicht lange dabei oder du weisst es wirklich nicht besser ;). vor über 10 jahren war das völlig normal, einschränkungen gab es im zweifelsfall bei servern, die von entwickler/publisher selbst betrieben wurde. public server dagegen haben sich einen scheiss um original/crack gekümmert ;).
Kommentar ansehen
21.06.2014 17:18 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
also bei Nintendo konnte man vor paar Jahren auch noch kopierte Spiele theoretisch online spielen und da z.B. bei Pokemon eigentlich haufen seltene Pokemons darüber verteilen^^

naja hab mitlerweile Steam und Orgin und da ärgert mich auch kein Kopierschutz mehr beim spielen, funktioniert jedenfalls.
Bei Steam habe ich jedenfalls irgendwo mal gelesen, falls die Pleite gehen würden, wirds ein Patch geben und man kann alle seine Spiele downloaden, dass die nicht verloren gehen
Kommentar ansehen
21.06.2014 18:33 Uhr von floriannn
 
+1 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.06.2014 20:36 Uhr von Mecando
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
"Ohne Kopierschutz gibt es mehr Raubkopien!"

Totaler Unsinn. Die meisten Kopierschutzvarianten sind eh in Kürze von entsprechenden Gruppen überwunden, daher gibt es grundlegend genau sie viele Raubkopien als ob es den Kopierschutz nicht gebe.
Auch Steam, Origin und Co sind schnell überwunden, sofern es nur um ´Prüfungen´ geht.
Ausnahmen sind Spiele, deren Content ganz oder teilweise auf Servern liegt. Sofern der Server nicht emuliert werden kann, was meist an fehlenden (Content-)Daten liegt, wirds blöd. :)
Kommentar ansehen
21.06.2014 21:19 Uhr von floriannn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht mehr lange, dann kann man sich Spiele nur noch über eine Cloud mieten! Dann kann man nichts mehr Raubkopieren.
Kommentar ansehen
22.06.2014 01:41 Uhr von Brain.exe
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wo genau ist die News?
Kommentar ansehen
22.06.2014 02:38 Uhr von Schlauschnacker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kaufe meine Spiele immer gebraucht, da spare ich immer mehr als die Hälfte. Ich sehe auch wirklich nicht ein für z.B COD, das ich innerhalb von gerade mal 4 Stunden durchgezockt habe, 69 € zu bezahlen. Da warte ich lieber ein paar Wochen, habe dann aber das Originalspiel zum günstigen Preis.
Kommentar ansehen
22.06.2014 14:48 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Der3Geist

ahja ;) und der unterscheid wäre... es sind alles "illegale kopien", spielt dabei keine rollen wie enstanden.
Kommentar ansehen
22.06.2014 15:09 Uhr von rechtschreibnazi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
TOLLE WERBUNG!

Und warum hat der Händler pro Monat 2 Millionen Kunden? Meinst du damit 2 Mio. neue Kunden pro Monat oder 2 Mio. Käufe?

@muhkuh27

Ich spiele seit knapp 20 jahren Games online, natürlich konnte man damals sehr gut gecrackte Spiele online spielen. Heute ist es auch teilweise möglich, wenn auch vieles fehlt.

[ nachträglich editiert von rechtschreibnazi ]
Kommentar ansehen
22.06.2014 15:12 Uhr von rechtschreibnazi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@3Geist

Die Kopien die man macht sind nicht unbedingt unrechtmäßig, wenn du Sicherungskopien machst ist es legal, genau so sind Kopien für Freunde auch legal. Du darfst nur keinen Kopierschutz umgehen.
Kommentar ansehen
22.06.2014 18:57 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der3Geist

das was du meinst zählt aber nur wenn du auch das original besitzt.
wenn du ein spiel ohne kopierschutz "illegal" runterlädst besitzt somit auch eine "illegal kopie"

unrechtmäßig=illegal

[ nachträglich editiert von AdiSimpson ]
Kommentar ansehen
22.06.2014 19:39 Uhr von rechtschreibnazi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@3Geist

Dich meinte ich gar nicht, tut mir leid ;)

Allgemeinheit:

Es gibt keine Raubkopie. Raub ist Diebstahl unter Anwendung von Gewalt. Weder wird bei einer KOPIE etwas gestohlen, noch wird dazu körperliche Gewalt angewendet.
Kommentar ansehen
23.06.2014 23:29 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Der3Geist

Schön wie du den "Eis" Vergleich mal korrekter dargestellt hast, der DeaconBlue schreibt sich ja um Kopf und Kragen, um irgendwie ein illegales Handeln zu rechtfertigen.

Aber nicht das Essen von Eis ohne Stiel generell ist verboten, sondern das Essen von Magnum Eis, welches vom Eismacher MIT Stiel gemacht wurde, ist verboten ohne Stiel zu essen. Man darf sein eben kein Magnum Eis ohne Stiel essen.

zur News und anderen Schreiberlingen:

Wenn es, wie manche andere hier schreiben, ohne Kopierschutz wiederrum legal ist, sich und seinen Freunden Kopien zu machen, ist doch die Frage schon beantwortet, weshalb es Kopierschutz gibt?!
Damit bleibt das Kopieren illegal...

Und die Tatsache, wie viele Leute hier schon wissen und schreiben, wie man Spiele umgehen kann und wo man das bekommt usw... zeigt doch nur, dass alle einfach nur geil drauf sind, das auch zu machen! Man redet sich nur um Kopf und Kragen, weil man es irgendwie für sich rechtfertigen will, dass man nichts Illegales macht.

[ nachträglich editiert von TeKILLA100101 ]
Kommentar ansehen
24.06.2014 17:07 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DeaconBlue

Nur weil du es machst, heißt es nicht, dass es rechtmäßig ist! Da kannst du schreiben was du willst. Wenn dein PC nicht in der Lage ist Spiele problemlos laufen zu lassen, gib doch nicht immer anderen die Schuld.

Um bei dem Eis-Beispiel zu bleiben. Wenn dir das Eis nicht schmeckt, hast du Pech gehabt, Rückgabe ist nicht!
Kommentar ansehen
24.06.2014 22:36 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@DeaconBlue

Ich glaube du bist nicht der hellste Stern am Firmament. Was du für sinnfreie Dinger von dir gibst...

Mach was du willst, ich kann nur hoffen, dass man dich bald mal irgendwie dabei erwischt. Dann kannst du ja mal dem Richterr erzählen wie sehr du doch im Recht bist, wenn du gegen das Gesetz verstößt.
Kommentar ansehen
28.06.2014 21:29 Uhr von ms1889
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich benutze spiele grundsätzlich nur mit crack, bzw no cd/net exe, da mir diese verbindungen zu suspekt sind, da man nicht weiss was die hersteller alles ausspionieren (fast alle großen hersteller sind us firmen/bzw cooperieren mit us behörden).

ein spiel das nur online benutzt werden kann, kaufe ich aus prenzip nicht....
steam und co halte ich für unseriös, da ich als kunde klar im nachteil bin...und die meine daten verlangen um überhaupt ein spiel nutzen zu können (auch wenn ich ein medium im laden kaufe(zB valve)).

um zB steam spiele (gespeicherte downloads) installieren zu können, ohne steam account und connection zu ihnenen kann man zB PhoenixTools-SteamInstall (google hilft da).

[ nachträglich editiert von ms1889 ]

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?