21.06.14 14:31 Uhr
 474
 

USA: "Peanut" gewinnt den Titel "Hässlichster Hund der Welt"

In Petaluma (Kalifornien/USA) fand die Wahl zum hässlichsten Hund der Welt statt, der Gewinner kommt aus North Carolina.

"Peanut" setzte sich bei der 26. Auflage des Wettbewerbes durch, seine Besitzerin zeigte sich überglücklich.

Die 1.500 US-Dollar, die ihr Vierbeiner gewann, werden gespendet um die tierärztliche Versorgung anderer gequälter Hunde zu gewährleisten. Seine "süße und dynamische Persönlichkeit" war einer der Kritikpunkte, der die Jury letztendlich überzeugte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Welt, Hund, Titel
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2014 20:37 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig, da sind die Mutterinstinkte stärker als alles anderer!
Leider ist der Bezug zu Männern oft anderweitig ausgeprägt!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?