21.06.14 12:53 Uhr
 356
 

SPD gibt auf: Martin Schulz wird nicht EU-Kommissar

Die SPD war mit Martin Schulz als Spitzenkandidaten in die Europawahl gezogen. Allerdings wird Schulz aufgrund der Mehrheitsverhältnisse nicht Kommissionschef.

Auch einen Kommissarsposten wird es für Schulz nicht geben, dies machte jetzt SPD-Parteichef Sigmar Gabriel klar. Schulz soll jetzt wieder den Job des EU-Parlamentspräsident bekommen.

"Die SPD wird einen Kommissar der Union akzeptieren - sofern Martin Schulz zum Präsidenten des Europaparlaments gewählt wird", so Gabriel.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, SPD, Kommissar, EU-Kommissar, Martin Schulz, Präsident des Europaparlaments
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Politiker Alexander Dobrindt beschimpft Martin Schulz als "Europaradikalen"
Martin Schulz will Vereinigte Staaten von Europa bis 2025
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2014 14:01 Uhr von shadow#
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Mit anderen Worten: Die Christlich-Konservativen machen mal wieder was sie wollen .
Ausserdem wollte er nicht "irgendeinen" Kommissarsposten sondern den des Vize-Kommissionschefs.
Kommentar ansehen
21.06.2014 14:07 Uhr von JimmyVivino
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Blödes Postengeschacher. Und dann wundern sich wieder manche, warum die Wahlbeteiligung so niedrig ist.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Politiker Alexander Dobrindt beschimpft Martin Schulz als "Europaradikalen"
Martin Schulz will Vereinigte Staaten von Europa bis 2025
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?