21.06.14 12:21 Uhr
 457
 

Spanien: Mann soll seine Freundin lange gefangen gehalten und missbraucht haben

Laut Angaben des spanischen Innenministeriums wurde ein 26-Jähriger aus Alicante verhaftet.

Er soll seine 22-jährige Lebensgefährtin über einen Zeitraum von etwa einem Jahr eingesperrt, misshandelt und sexuell missbraucht haben. Dies soll geschehen sein, nachdem der gemeinsame Sohn des Paares zur Welt kam.

Die Frau nutzte einen Moment der Unaufmerksamkeit, um zu fliehen. Auch der Vater des Beschuldigten wurde in Haft genommen, er soll tatenlos zugesehen haben, wie seine Schwiegertochter tagelang hungern musste.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Spanien, Flucht, Missbrauch, Lebensgefährte
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2014 14:33 Uhr von langweiler48
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin dafür, dass man diese arme Frau vor diesem Mann ein Leben lang schützt. Das hat dann zur Folge, dass er lebenslang im Knast darben kann.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?