21.06.14 11:32 Uhr
 197
 

USA: Zwei Männer stahlen 7.000 Pennies, um Drogen kaufen zu können

Als eine Frau aus Middletown (Connecticut/USA) ihre Wohnung betrat, stellte sie fest, dass ihre Hintertür aufgebrochen wurde.

Es wurden zwei Sparschweine entwendet, die rund 7.000 Pennies enthielten, die Gesamtsumme belief sich auf rund 400 US-Dollar. Berichten zufolge handelte es sich bei den Tätern um ihren 43-jährigen Schwiegersohn und seinen Freund, beide wurden verhaftet.

Diese hatten die Münzen mit einem Gewicht von 18 Kilogramm gestohlen, um damit Drogen kaufen zu können. Laut Polizeiangaben wechselten sie allerdings nur 65 Dollar ein, was mit dem Rest passierte, ist bislang unklar.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Diebstahl, Sparschwein
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2014 13:46 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"...zwei Sparschweine ..., die rund 7.000 Pennies enthielten, die Gesamtsumme belief sich auf rund 400 US-Dollar."

wat?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?