21.06.14 10:04 Uhr
 134
 

Hannover: Zug evakuiert wegen Bombendrohung

Am heutigen Samstag musste ein Zug gestoppt werden, als im Callcenter eine Bombendrohung einging. 400 Passagiere wurden evakuiert.

Die Drohung kam per Mail und besagte, dass es einen Bombenanschlag im Zug von Hamburg nach München geben soll.

Nach der Evakuierung wurde der Zug mit Spürhunden untersucht, jedoch ergebnislos. Es war kein Sprengsatz versteckt. Die Polizei ermittelt nun. Ein politischer Hintergrund wird bisher aber ausgeschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: VoodooKit
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hannover, Zug, Ermittlung, Evakuierung, Bombendrohung, Sprengsatz
Quelle: gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?