21.06.14 09:34 Uhr
 240
 

Mexiko: Marihuana wurde als Melone verkleidet geschmuggelt

In Mexiko sind die Schmuggler auf eine aberwitzige Idee gekommen, um ihre Marihuanalieferungen über die Grenze in die USA schmuggeln zu können.

Sie bemalten die Lieferungen so, dass diese aussahen wie echte Wassermelonen, allerdings sind Ermittler aus Tucson dahintergekommen, da sie die Lieferungen aus einem Laster mit einem Röntgengerät genauer untersuchten.

Dabei stellten sie fest, dass der gesamte Inhalt aus Marihuana besteht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mexiko, Marihuana, Schmuggel, Verkleidung, Melone
Quelle: foxnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?