21.06.14 09:27 Uhr
 475
 

USA: Thailand kritisiert Menschenhandelbericht scharf

Der thailändische Außenminister zeigt sich sichtlich erbost, weil Thailand in einem neuen Schwarzmarktbericht der USA herabgestuft wurde und diesen vorgeworfen wird, dass der Menschenhandel in diesem Bereich nicht ausreichend gestoppt wird.

Thailand wurde anscheinend überraschend in eine schlechte Kategorie hinsichtlich der Maßnahmen zur Besserung dieser Situation seitens der USA eingestuft, was diesen deutlich missfällt.

Die thailändische Regierung verweist darauf deutlich mehr zu tun als andere Länder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Bericht, Thailand, Menschenhandel, Verärgerung
Quelle: bangkokpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur
CDU beschließt trotz Merkel-Kritik Abkehr von doppelter Staatsbürgerschaft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

<
Kommentar ansehen
21.06.2014 09:42 Uhr von Darkness2013
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
In den USA ists auch nicht besser von Chinesen und Mexikaner heimlich über die Grenze gebracht werden und in Nähereien und Massagesalons ausgebäutet werden, und was nimmt sich die USA raus andere Länder zu Kritisieren, die sollen erstmal ihere eigenen Probleme erledigen.