21.06.14 09:11 Uhr
 14.598
 

Venezuela: Sat.1-Doku-Star Christoph-Wilhelm Kleuters in Hotellobby erschossen

Christoph-Wilhelm Kleuters, bekannt aus der Sat.1-TV-Doku "Geheime Helfer", lebt nicht mehr. Der 56-Jährige Millionär kam nun in Venezuela ums Leben.

Kleuters, der in Caracas wegen einer Ölanlagen-Finanzierung war, wurde bei einem Überfall in der Hotellobby angeschossen und erlag im Krankenhaus dann seinen schweren Verletzungen.

Laut den Behörden gab es zuvor einen missglückten Überfall. Ungefähr 30 Schüsse peitschten während des Gefechts zwischen den Sicherheitskräften und den Attentätern durch das Hotel. Drei davon trafen den Deutschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Star, Hotel, Todesfall, Venezuela, Doku, Lobby, Christoph-Wilhelm Kleuters
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2014 09:33 Uhr von kingoftf
 
+29 | -8
 
ANZEIGEN
SAT1 und Star schließt sich doch schon gegenseitig aus.
Kommentar ansehen
21.06.2014 09:43 Uhr von TheRoadrunner
 
+42 | -1
 
ANZEIGEN
Er wurde nicht von der Polizei erschossen, zumindest steht davon nichts in der Quelle.
Zudem hätte man schon erwähnen dürfen, dass Kleuters und seine (ebenfalls nicht erwähnte) Eskorte Ziel des Angriffs waren und nicht etwa ein Zufallsopfer.
Kommentar ansehen
21.06.2014 09:56 Uhr von Suffkopp
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
@leerpe - diese Deine News ist genauso wie Deine UFO News. Billig und polemisch. Die News ist - wohl bewusst - fälschlich wiedergegeben wie mein Vorredner schon schrieb. Auch der Hinweis "SAT-1 Star" dient nur der Effekthascherei - sprich "ich ruf mal wieder alle auf den Plan die eh was gegen SAT 1 haben". Ehrlicher wäre gewesen wer der Herr wirklich war, wer ihn wirklich erschoß.

Billige Mutmaßungen eines billigen UFO Reporters.
Kommentar ansehen
21.06.2014 10:53 Uhr von helldog666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Venezuela ist ein heißes Pflaster, da gibts durchaus mal öffentliches Lynchen durch ganze Mobs die dann ihr Lynchopfer auch gerne mal anzünden oder einfach zu Tode prügeln.
Kommentar ansehen
21.06.2014 11:08 Uhr von TheRoadrunner
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ leerpe

Tja, bei BILD musst du damit rechnen, dass die Hälfte nicht stimmt und nachträglich abgeändert wird. Such dir halt vernünftige Quellen :)
Kommentar ansehen
21.06.2014 11:28 Uhr von leerpe
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@TheRoadrunner

Blödsinn, dass passiert auch bei anderen Quellen.
Kommentar ansehen
21.06.2014 11:46 Uhr von TheRoadrunner
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@ leerpe
Es passiert *auch* bei anderen Quellen, ja. Bei der BILD passiert es aber besonders häufig (sofern der Mist, der dort teilweise verzapft wird, denn überhaupt korrigiert wird).
Kommentar ansehen
21.06.2014 18:54 Uhr von Suffkopp
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@leerpe - och Kindchen dazu fällt mir nur eines ein:

Ich streich Dir mal ganz sanft über Dein Haar zum Trost. Alles wird gut - musst nur feste dran glauben.

Und ansonsten kann man @Januskopf nur recht geben.

Wer als "Reporter" hier tätig ist sollte sich beherrschen können und nicht ausfallend, beleidigend und unflätig werden.

Du solltest Dein Engagement im Interesse aller neu überdenken.
Kommentar ansehen
22.06.2014 06:28 Uhr von 2More
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bild sprach als erstes mit der Leiche.
Kommentar ansehen
22.06.2014 07:59 Uhr von der_kraus_der_karl
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sag mal @leerpe, verdankt sich die Tatsache, dass in der Meldung weit weniger Grammatikfehler sind als in dem späteren Kommentar dem Umstand, dass die Fähigkeit korrekt die copy/paste Tastenkombination zu nutzen als Qualifikation für die shortnews Tätigkeit völlig ausreicht? Dacht ich mir. Keep watching the skies, dude.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?