20.06.14 20:04 Uhr
 811
 

Fußball/WM: Costa Rica besiegt Italien und steht im Achtelfinale

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien besiegte am Freitagabend Costa Rica das Team von Italien in der Gruppe D mit 1:0 (1:0).

Das "Goldene Tor" für Costa Rica erzielte Bryan Ruiz eine Minute vor dem Pausenpfiff.

Damit hat Costa Rica den zweiten Sieg bei dieser Weltmeisterschaft geholt und steht somit im Achtelfinale. England ist dadurch bereits ausgeschieden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Italien, Achtelfinale, Costa
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2014 20:10 Uhr von nchcom
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt muss nur noch Urugay gegen Italien gewinnen.
Kommentar ansehen
20.06.2014 20:13 Uhr von architeutes
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Die Südamerikanischen Mannschaften sind überraschend stark ,und damit meine ich nicht mal die Brasilianer.
Kommentar ansehen
20.06.2014 20:15 Uhr von pippin
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@nchcom:
Genau das ging mir gerade auch durch den Kopf :-)
Ich fände es extrem cool, wenn neben den Inselaffen auch die Petzen ausscheiden würden.
Vor allem würde ich es aber eher Costa Rica und Uruguay gönnen, als den beiden anderen.
Kommentar ansehen
20.06.2014 20:19 Uhr von Bildungsminister
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@architeutes

Nur, dass Costa Rica in Mittelamerika liegt. ;)

Aber ja, es ist das "befürchtete" Resultat. Schon vor der WM galten die Süd- und Mittelamerikanischen Mannschaften als Favoriten, und das scheint sich bis auf wenige Ausnahmen ja auch zu bestätigen. Ob das nur am Klima oder Wetter liegt, ich bezweifle es fast.

Italien jedenfalls wirkte so, als hätten sie sich kaum auf die Klimasituation eingestellt, weswegen auch schon nach gut 50 Minuten die Luft raus war. Italien, England, Spanien, Portugal... Auch wenn noch nicht alle davon ausgeschieden sind, so sieht es nicht gut aus für den europäischen Nationalfußball. Mal schauen wie sich Deutschland weiter macht...
Kommentar ansehen
20.06.2014 20:34 Uhr von HappyEnd
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn man bedenkt das Costa Rica nur halb so groß ist wie Bayern, eine beachtliche Leistung.
Kommentar ansehen
20.06.2014 20:50 Uhr von Airstream
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Nun hoff ich noch, dass Uruguay die italiener schlagen werden =) Aber ist schon echt interessant, vor allem die "kleineren" Manschaften scheinen diesmal stark aufzutreten. Die alteingesessenen Größen wie Spanien oder England dagegen versinken sang und klanglos...

Ich glaube im übrigen nicht, dass es nur am Klima liegt! Natürlich hat eine Manschaft wie die aus Costa Rica (tropisches Klima) einen kleinen Vorteil, aber das alleine sollte nicht ausschlaggebend sein. Eher sieht es für mich so aus als wäre der europäische Fussball diesmal mehr oder weniger machtlos gegenüber dem engagement wie sie Costa Rica, Chile oder Uruguay zeigen...
Kommentar ansehen
20.06.2014 21:20 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
so England auch mal raus und hoffen das Deutschland net im Höhenflug wegen dem 4:0 gegen Portugal ist, sonst wirds gegen Ghana morgen total in die Hose wieder gehen.
Kommentar ansehen
20.06.2014 22:38 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das @wiederwaslos Orakel:

Italien und Portugal sind auch schon weg.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?