20.06.14 17:39 Uhr
 354
 

NSA-Fall: Edward Snowden will nicht mit deutschen Parlamentariern sprechen

Der amerikanische Whistleblower Edward Snowden hat deutschen Parlamentariern einen Korb gegeben.

Der ehemalige NSA-Mitarbeiter will sich nicht mit ihnen in Moskau treffen, um eine Zeugenaussage für den NSA-Untersuchungsausschuss abzugeben.

Snowdens Anwalt ließ mitteilen, für ein solches Gespräch gäbe es "derzeit weder Raum noch Bedarf".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Fall, NSA, Edward Snowden
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ehemalige Geheimdienstmitarbeiter bitten Obama, Edward Snowden zurückzuholen
Edward Snowden warnt User, Nachrichten auf Facebook zu vertrauen
"Lässt sich Arsch pudern": Wolf Biermann bezeichnet Edward Snowden als Feigling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2014 18:24 Uhr von nchcom
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Hat er Recht, unsere Parlamentarier sollen erst mal im eigenen Haus kehren.
Kommentar ansehen
20.06.2014 19:21 Uhr von Bokaj
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Er sollte sich nun auch zurückhalten, wenn er irgendwann mal wieder zurück in die USA möchte, so wird er denken.
Kommentar ansehen
20.06.2014 21:06 Uhr von wichitis
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Das würde ich auch nicht tun!,diese Deutschen "Angsthasen und Heuchler" sollen ihm erst mal Asyl gewähren, dann kann er ungestört befragt werden!.
Kommentar ansehen
20.06.2014 23:01 Uhr von gogodolly
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@butzelmann

richtig!
der kennt sich bestimmt besser über die rechtslage in der brd aus, als die meisten deutschen hierzulande...
Kommentar ansehen
21.06.2014 05:52 Uhr von Karlchenfan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so,seit wann kommt der Baum zum Hund?Wenn die was wissen wollen,Anruf genügt.Ist doch nicht sein Problem,das die Politik sich hier über das Abhören von Mutties Handy echaufiert,aber die Bevölkerung locker und völlig gleichgültig zum "Abschuß" freigibt.Mit solch gleichgültigen und volksunnahen Typen würd ich mich auch nicht an einen Tisch setzen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ehemalige Geheimdienstmitarbeiter bitten Obama, Edward Snowden zurückzuholen
Edward Snowden warnt User, Nachrichten auf Facebook zu vertrauen
"Lässt sich Arsch pudern": Wolf Biermann bezeichnet Edward Snowden als Feigling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?