20.06.14 16:18 Uhr
 428
 

Russland: Politiker Oleg Michejow will Gesetz gegen High Heels durchsetzen

Der russische Abgeordnete Oleg Michejow ist angeblich um die Gesundheit von Frauen besorgt, die ihre Füße mit High Heels ruinieren.

Deshalb will der Politiker ein Gesetz durchsetzen, das die Höhe der Absätze regelt: Fünf Zentimeter seien dabei das Maximum.

Auch das andere Extrem will Michejow verbieten, denn Ballerinas oder Sneaker seien ebenfalls ungesund: "Der gesundheitsschädigende Effekt von extrem hohen und ganz flachen Schuhen ist von Experten weltweit bewiesen worden."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Politiker, Gesetz, High Heels, Ballerina
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2014 18:38 Uhr von Darkness2013
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ballerinas sind so dünn dass man denken könnte die laufen barfuß und wieso sollte barfuß laufen schädlich sein.
Kommentar ansehen
20.06.2014 22:41 Uhr von wombie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Dummheit von so einigen Politikern ist so offensichtlich, da braucht man nichts mehr zu beweisen.

Hochhackige Schuhe soll tragen wer will. Ich zumindest trage keine.
Kommentar ansehen
17.08.2014 14:14 Uhr von Falkfisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer keine Arbeit hat, der macht sich eben welche...
Regieren darf der arme Kerl ja nicht, das macht ja Putin...
Kein Wunder, das die unterbeschäftigten "Staatsmänner" auf solche hirnverbrannten Ideen kommen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?