20.06.14 15:50 Uhr
 992
 

Iran: Kinderbraut, die gewalttätigen Ehemann erschoss, soll hingerichtet werden

Mittlerweile ist Razieh Ebrahimi 21 Jahre alt, hat jedoch in ihrem jungen Leben schon einiges mitgemacht: Mit 14 wurde sie zwangsverheiratet, mit 15 gebar sie ein Kind und mit 17 Jahren erschoss sie ihren gewalttätigen Mann schließlich.

Nun sitzt die Iranerin in der Todeszelle, sie soll hingerichtet werden, wie ein Gericht beschloss.

Human Rights Watch protestiert heftig gegen die Todesstrafe, schließlich war Ebrahimi zum Tatzeitpunkt noch nicht 18 Jahre alt.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Mord, Iran, Ehemann, Hinrichtung, Zwangsheirat
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Polizei stürmt wegen Vermummungsverbot Lego-Laden
Hamburg: Zweijährigem Mädchen die Kehle durchgeschnitten
Po Grapscher nach Tat verprügelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2014 16:06 Uhr von CrazyWolf1981
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Da beschwert sich kein ZdM oder sonstwer. Perverse Religion. Warum verbietet man die nicht endlich? Sowas passiert mit den Kindern auch hier bei uns, nur das will von den Politikern keiner sehen.
Kommentar ansehen
20.06.2014 22:34 Uhr von silent_warior
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Sie wurde mit einen verheiratet den sie nicht mag und der auch noch ein Ars*h ist, von daher hätte man sowas doch kommen sehen müssen.

Ihre Eltern sind der letzte Dreck ... muss man mal so sagen, einfach weil es stimmt.

Deren Religion ist absolut unterirdisch, extrem dumm und verhilft den asozialsten was auf der Erde rumläuft zu absoluter Macht über viele Menschen. Echt krank.
Kommentar ansehen
20.06.2014 23:26 Uhr von PrinzAufLinse
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
jetzt mal nicht zu weit aus dem fenster lehnen.
bis vor kurzem - so gefühlte 200 jahre - haben wir auch noch die errungenschaften der letzten nacht (nachttopf) einfach aus dem fenster gekippt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Feuerwehrleute haben erhöhtes Krebsrisiko
Uni veröffentlicht Doktorarbeit von Stephen Hawkings: Webseite stürzt ab
Cristiano Ronaldo zum fünften Mal zum Weltfußballer des Jahres gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?