20.06.14 15:43 Uhr
 158
 

USA: Mozilla unterstützt abgezirkeltes Soziales Netzwerk für Zeitungen

Erst vor wenigen Tage wurde bekannt, dass Mozilla ein Billig-Smartphone für unter 20 Euro entwickelt (ShortNews berichtete). Das ist jedoch nicht das einzige besondere Projekt, das Mozilla derzeit verfolgt.

Für die Zeitungen "New York Times" und "Washington Post" soll eine Art abgezirkeltes Soziales Netzwerk entstehen, damit die Leser dort länger auf den Webseiten verweilen.

Mozillas Auftrag ist es, die Zeitungen mit Chat-Blasen auszustatten. Die Zeitungsleser sollen neben ihrem Feedback auch Bilder und Videos sowie Kommentare hinterlassen können und in Chatrooms mit anderen Lesern in Verbindung treten. Diese Plattform will man auch auf andere Zeitungen ausweiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Zeitung, Netzwerk, Mozilla, Social Media, New York Times
Quelle: business.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht über Schießerei: Sarah Palin reicht Klage gegen "New York Times" ein
New York Times gab falschen Link zum Snapchat-Imam mit "Pimpin4Paradise786" an
New York Times: Angela Merkel soll UN-Generalsekretärin werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht über Schießerei: Sarah Palin reicht Klage gegen "New York Times" ein
New York Times gab falschen Link zum Snapchat-Imam mit "Pimpin4Paradise786" an
New York Times: Angela Merkel soll UN-Generalsekretärin werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?