20.06.14 15:24 Uhr
 558
 

Frankreich: Frau erschlägt Ehemann (80) und gab Herz und Penis in den Kochtopf

Eine schockierende Mordtat ereignete sich bereits im Mai im Nordosten Frankreichs. Mit einem Mörser zum Würzen hatte eine 71-Jährige ihren Ehemann erschlagen.

Nach der brutalen Tat entnahm die Mörderin den Polizeiberichten zufolge das Herz und den Penis ihres getöteten Ehemannes und gab die Teile in den Kochtopf.

"Das ist ein weiblicher Hannibal Lecter", äußerten sich die Ermittler danach. Ähnlich wie im Film "Das Schweigen der Lämmer". Den Ermittlern sei es allerdings unklar, ob die Mörderin zur Kannibalin wurde. Sie befindet sich in einer psychiatrischen Klinik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Frankreich, Penis, Ehemann, Herz, Kannibalismus, Kochtopf
Quelle: heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben