20.06.14 13:08 Uhr
 661
 

Fußball: Journalist interviewte unbemerkt Doppelgänger des Nationaltrainers Brasiliens

Während eines Fluges von Rio de Janeiro nach Sao Paulo (Brasilien) glaubte ein Journalist, den brasilianischen Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari entdeckt zu haben. Er sprach den Mann an, dieser gab sich auch als selbiger aus und gab dem Reporter ein Interview.

Allerdings handelte es sich bei dem vermeintlichen Erfolgstrainer nur um einen Mann, der Scolari sehr ähnlich sieht. Anscheinend wollte er dies auch aufklären, nach dem Flug übergab er dem Journalisten eine Visitenkarte, die seine wahre Identität preisgab.

Das Interview schien den Reporter derart zu begeistern, dass er wohl vergaß, sich diese anzuschauen. Zwei Tageszeitungen sowie das Portal "UOL" veröffentlichten "Scolaris" Statement, in dem er Holland, Deutschland und Italien als härteste Konkurrenten bezeichnete. Später folgte eine Entschuldigung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Trainer, Interview, Brasilien, Journalist, Fußball-WM 2014, Doppelgänger
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2014 14:45 Uhr von Schnulli007
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Das könnte mit Löw nicht passieren.
Es gibt wohl keinen zweiten weltweit, der auch nur ähnlich so bescheuert aussieht, wie Jogi.
Kommentar ansehen
20.06.2014 22:18 Uhr von Kennyisalive
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Schnulli007

*hust* http://www.bild.de/... xD

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?