20.06.14 11:23 Uhr
 546
 

Fußball/WM: 14-Jährige stirbt durch Querschläger bei Siegesfeier in Kolumbien

Der Achtelfinaleinzug der Nationalmannschaft Kolumbiens bei der Fußballweltmeisterschaft wurde landesweit gefeiert.

Bei diesen Feierlichkeiten gab es aber auch einen tragischen Todesfall.

Motorradfahrer hatten Schüsse in die Luft abgegeben. Dabei wurde ein 14 Jahre altes Mädchen von einem Querschläger tödlich getroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Tod, WM, Kolumbien
Quelle: sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein
München: CSU-Zentrale beschmiert - "Nationalismus ist keine Alternative"
Moschee in Dresden: Mutmaßlicher Bombenleger und Pegida-Anhänger gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2014 11:28 Uhr von blade31
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Na ja herabfallende Kugeln sind keine Querschläger trotzdem so was unnötiges dieser Brauch...
Kommentar ansehen
20.06.2014 11:28 Uhr von Holzmichel
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
"Motorradfahrer hatten Schüsse in die Luft abgegeben. Dabei wurde ein 14 Jahre altes Mädchen von einem Querschläger tödlich getroffen."

Mit scharfen Schusswaffen auf eine Siegesfeier und dann auch noch Schüsse von einem fahrenden Motorrad aus abfeuern, wie BLÖD darf ein Fußballfan eigentlich noch sein? Die sind doch total KRANK im Kopf!
Kommentar ansehen
20.06.2014 11:40 Uhr von mario_o
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Original von Holzmichel
"...wie BLÖD darf ein Fußballfan eigentlich noch sein? Die sind doch total KRANK im Kopf!"

Hauptsache wegen ein paar schießwürtiger kolumbianischer Kokakuriere wieder ´die Fußballfans´ verurteilen. Sonst noch ganz frisch in der Birne?
Kommentar ansehen
20.06.2014 11:51 Uhr von ted1405
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Habe jetzt einmal auf blade31s Kommentar hin ein bisschen gegoogelt - zumal die News auch ein wenig widersprüchlich ist.

"Sie schossen in die Luft" vs "Querschläger":
Ein Querschläger ist üblicherweise eine durch ein Hindernis in ihrer Flugbahn abgelenkte Kugel. Wenn sie aber wirklich in die Luft schossen und das nicht gerade in einer Halle taten, dann ist ein Hindernis eigentlich eher auszuschließen!?

Es könnte sich tatsächlich um eine herabfallende Kugel gehandelt haben ... und hier hätte ich niemals geglaubt, dass solche einen Menschen sogar töten könnten.

Wieder etwas gelernt ...
herabfallende Kugeln können durch ihre aerodynamisch günstige Form wohl bis zu 500 Stundenkilometer erreichen und dadurch tatsächlich einen Menschen töten.
Siehe z.B. hier: http://www.zeit.de/...

In dem Fall hatte das Mädchen irrsinniges Pech, genau an der Stelle zu stehen, an welcher die Kugel herunterfiel.

Traurige Sache und ganz ohne Frage eine hirnlose Aktion.
Kommentar ansehen
20.06.2014 17:09 Uhr von WasZumGeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Mord war es nicht. Da sollte jetzt der Vater ran.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspielerin Sofia Vergara wird im Namen ihrer eingefrorenen Embryos verklagt
Griechenland: Regierung will armen Rentnern an Weihnachten Millionen Euro zahlen
Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?