20.06.14 10:10 Uhr
 255
 

Autobahn 45: Gefahrguttransporter war in Schlangenlinien unterwegs

Auf der Autobahn 45 bei Wenden (Kreis Olpe) fiel einem Verkehrsteilnehmer ein Sattelzug auf, der in Schlangenlinien auf der Autobahn unterwegs war.

Der Autofahrer alarmierte die Polizei. Diese stoppte daraufhin den LKW, der mit 18 Tonnen flüssigem Stickstoff beladen war.

Bei der Kontrolle des 44-jährigen Fahrers stellte sich heraus, das dieser stark alkoholisiert war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autobahn, LKW, Gefahrgut
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2014 10:10 Uhr von kleefisch
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Da gibt es nur eins. Führerscheinentzug auf Lebenszeit. Nicht auszudenken, was da hätte passieren können, wenn der LKW verunglückt wäre.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?