20.06.14 09:09 Uhr
 2.246
 

"Ich esse das Kaninchen" - Autorin Jeanette Winterson polarisiert mit Schlachtung

Die Autorin Jeanette Winterson hat sich mit ihrer Twitter-Nachricht "Kaninchen hat meine Petersilie gegessen. Ich esse das Kaninchen" einen Shitstorm zugezogen.

Die Autorin fing am vergangenen Sonntag in ihrem Garten ein Kaninchen. Sie schlachtete das Tier und veröffentlichte dazu genüssliche Bilder im Internet. Die Innereien des Tieres gab sie ihrer Katze.

Neben Unterstützung zog sich die Autorin auch herbe Kritik zu. Eine Twitter-Nutzerin schrieb, dass sie nie wieder ein Buch der Autorin lesen werde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Autor, Kaninchen, Schlachtung, Jeanette Winterson
Quelle: express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland: Neonazi-Tunten als "Manager" auf dem Kinderstrich..
Neuer Trailer zur vierten Staffel von der Tech-Nerd-Serie "Silicon Valley"
Bill Kaulitz (Tokio Hotel) jetzt in krassem neuen Look

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2014 09:24 Uhr von Niels Bohr
 
+32 | -3
 
ANZEIGEN
Tja...so ist das nunmal mit dem Menschen...
Als Homo Sapiens Sapiens sind wir nun mal Allesfresseer und zu alles gehören auch Kaninchen.

Ohne das tierische Eiweis, würden wir heute wohl noch in den Bäumen in Afrika sitzen und uns gegenseitig lausen.
Was die genüßlichen Bilder angeht, sehe ich auch gerne einen gut zubereiteten Kaninchenbraten auf dem Tisch.

Die, die sich jetzt mit dem Kaninchen solidarisch erklären, essen aber auch gerne ein leckeres Steak vom Grill oder eine Bratwurst. Fragt euch doch dann mal woher das Fleisch kommt
Kommentar ansehen
20.06.2014 09:30 Uhr von Tattergreis
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das Tier gegessen wird ist so eine Aktion VOLL in Ordnung.
Was ich aber gar nicht ab haben kann ist wenn ein Tier getötet wird nur für Aufmerksamkeit und danach im Müll landet. Bei solchen Aktionen schäme ich mich ein Mensch zu sein.
Im weiteren unterscheide Menschen die Pelz tragen in 1. geht in Ordnung und 2. ist verwerflich.
Lamm, Kaninchenpelze sind ABSOLUT in Ordnung weil da das Tier im ganzen Verwertet wird (das Fleisch landet auf dem Teller).

@Niels Bohr
Bin voll deiner Meinung.
Irgendwie habe ich lust morgen ein Kaninchen in Rotweinsoße auf dem Teller zu haben :-)

[ nachträglich editiert von Tattergreis ]
Kommentar ansehen
20.06.2014 09:46 Uhr von CrazyWolf1981
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Was wohl passiert wenn jemand ihre Katze in seinem Garten findet?
Grundsätzlich ist es ja ok, wenn das Tier artgerecht geschlachtet wird. Für viele ist es einfacher das Fleisch in der Metzgerei zu kaufen ohne dabei den Weg zu sehn wie es entsteht. Wenn jeder nur das Fleisch essen dürfte was er selbst erlegt / geschlachtet hat, wären viele wohl Vegetarier. Da zähle ich mich ehrlich gesagt auch dazu.
Kommentar ansehen
20.06.2014 10:03 Uhr von MurrayXVII
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
"Eine Twitter-Nutzerin schrieb, dass sie nie wieder ein Buch der Autorin lesen werde. "

Und warum? Weil die Autorin nicht wie Vegetarier und Veganer ihre Art leugnet und akzeptiert ein Allesfresser zu sein? Oder weil sie das Kaninchen nicht im Laden gekauft hat sondern selbst geschlachtet und zubereitet?

Kann diesen "Shitstorm" nicht verstehen...
Kommentar ansehen
20.06.2014 10:10 Uhr von heavybyte
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch nur eine andere Variante PR zu machen.

Wer würde sonst von dieser Frau und ihren Büchern Notiz nehmen?
Kommentar ansehen
20.06.2014 10:31 Uhr von aminosaeure
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.06.2014 10:37 Uhr von kingoftf
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Die Körnerfresser mal wieder

Eine Twitter-Nutzerin schrieb, dass sie nie wieder ein Buch der Autorin lesen werde.




mimimimimi

Zum Glück kann man ja verpacktes Fleisch im Supermarkt kaufen, dafür muss dann kein Tier sterben
Kommentar ansehen
20.06.2014 11:08 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hätte ich auch so wie diese autorin gemacht, denn kaninchen schmeckt gut, vor allem flambiert in whisky-sahne-soße, mein lieblingsrezept mit kaninchenfleisch. und schaut euch das foto doch an. bekommt man da nicht gleich appetit?^^
Kommentar ansehen
20.06.2014 12:33 Uhr von fox.news
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Wenn jeder nur das Fleisch essen dürfte was er selbst erlegt / geschlachtet hat, wären viele wohl Vegetarier."

Glaube ich allerdings auch. Sieht man ja auch daran, wie geschockt manche Menschen über derartiges sind (wie letztens auch das Verfüttern der Giraffe). Von daher finde ich es nicht so weit hergeholt, daß viele von diesen Leuten kein Fleisch essen würden wenn es "ein Gesicht" hätte.
Kommentar ansehen
20.06.2014 12:36 Uhr von MerZomX
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Eine Twitter-Nutzerin schrieb, dass sie nie wieder ein Buch der Autorin lesen werde"....und biß herzhaft in ihr Schinken-Brötchen


MerZomX
Kommentar ansehen
20.06.2014 12:39 Uhr von MerZomX
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos - mehrheitlich ißt du Fleisch von Tieren die mit Antibiotika, Dioxin verseuchtem Futter, zermahlenem Beifang und geschredderten Küken leben

MerZomX
Kommentar ansehen
20.06.2014 12:42 Uhr