19.06.14 20:52 Uhr
 2.486
 

Facebook: NPD ist erfolgreichste Partei Deutschlands - vor AfD und "Die Linke"

Gemessen am Zuwachs im sozialen Netzwerk Facebook ist die NPD derzeit die erfolgreichste Partei Deutschlands.

Bei keiner Partei werden derzeit mehr Artikel geteilt und kommentiert. Auch die Anhängerschaft der Partei wächst online stärker als die anderer Parteien. Ein These für deren Erfolg: Da es in anderen Bereichen nicht gut um die NPD steht, versucht sie, im Internet gegen den Untergang zu kämpfen.

Ebenfalls deutlichen Gewinn an Anhängern findet man auch bei der AfD und bei der Partei "Die Linke".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Facebook, Partei, NPD, AfD, Die Linke
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt
Sigmar Gabriel: Anti-Rechts-Bündnis durch Linksschwenk der SPD
Die Linke ist Macht- und ratlos wegen Mitgliederschwund in Richtung AfD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2014 20:52 Uhr von sfmueller27
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Man fragt sich was dahinter steht: Sind die Anhänger dieser Parteien allesamt politisch aktiver und interessierter? Oder sind es mehr junge und technisch versiertere Menschen, die diese Parteien unterstützen? Oder sind es alle unzufriedene Wechsler, die sich am linken und rechten Rand mehr zu Hause fühlen als bei den konservativen Parteien?
Kommentar ansehen
19.06.2014 21:00 Uhr von Holzmichel
 
+25 | -30
 
ANZEIGEN
Nur gut, dass es nicht nach der Gewichtung in Netzwerken oder der Anzahl dort eingestellter Postings geht und die braunen Dumpfbacken in der Politik da draußen real nichts weiter zu sagen haben!
Kommentar ansehen
19.06.2014 21:29 Uhr von Sonny61
 
+13 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.06.2014 21:48 Uhr von Maverick Zero
 
+18 | -12
 
ANZEIGEN
Verständlich. Wenn der Rest der Parteienlandschaft sich aufführt wie gehirnamputierte Affen, verwundert es nicht, wenn die Extremen Zuwachs bekommen.

Aber am Ende ist es ja einfach nur eine Radikalisierung der Gesellschaft, Politikverdrossenheit, Rassismus, Dummheit, und so weiter und so fort.
Die Volksverräter können ja per Definition nicht Schuld an irgendeiner negativen Entwicklung sein... würg...
Kommentar ansehen
19.06.2014 21:48 Uhr von Pantherfight
 
+21 | -9
 
ANZEIGEN
Wenn die NPD nicht soooo blöde wäre, extrem wäre und normale Forderungen für Deutsche stellen würde, hätten sie wirklichen Zulauf...
Kommentar ansehen
19.06.2014 21:49 Uhr von LeoloDeluca
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
"ich mag solche news,das lässt für die zukunft hoffen...."


sollte da was noch weiter aufflammen, werden deren Führungskräfte bei tragischen Unfällen zu Tode kommen...So schreibt es die Geschichte vor.

[ nachträglich editiert von LeoloDeluca ]
Kommentar ansehen
19.06.2014 21:58 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+16 | -24
 
ANZEIGEN
@so..isses
"ich mag solche news,das lässt für die zukunft hoffen...."

Du armer armer Bub, träum weiter von deinem 4. Reich unter der NPD. Solche wie dich sollte man.....
Kommentar ansehen
19.06.2014 22:07 Uhr von physicist
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Oh nein!!!

So viele Sympathisanten dieser radikalen Randparteien. Der Untergang Deutschlands ist nahe! Die "etablierten" sind doch die einzig wählbaren!

^^
Ich glaub es gibt wirklich eine Menge Leute die so denken und hoffe das sich dies bald mal ändert. Bei der letzten Wahl waren die Lokale aber hauptsächlich mit Rentnern gefüllt, das Ergebnis spricht für sich...
Kommentar ansehen
19.06.2014 22:11 Uhr von Suffkopp
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
Likes gekauft in Fernost - dazu sind Ausländer wieder gut.
Kommentar ansehen
20.06.2014 02:15 Uhr von mia_wurscht
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
ich muss ehrlich sagen, dass ich allen parteien, die momentan so "aktuell" sind, bei facebook folge.
zu den gründen:
- oft haben die selbstbeschreibung (ich weiß nicht, wie ich das sonst nennen soll) der parteien oft rein gar nichts mit der tatsächlichen politik, die eine partei so treibt, zu tun
- damit verbunden bin ich daran interessiert, zu wissen, für was welche partei momentan steht
- oft genug belustigt mich so mancher geistiger dünnpfiff, den die posten

ergo: man muss nicht immer anhänger oder unterstützer sein, um irgendeiner partei in irgendeinem sozialen netzwerk zu folgen. ich will nicht wissen, wie viele von der jeweils anderen seite posts teilen, um sich darüber aufzuregen, lustig zu machen etc.

ich finde, man kann das nicht so einseitig sehen.
Kommentar ansehen
20.06.2014 03:47 Uhr von Leif-Erikson
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Werden am öftesten geteilt und kommentiert? ja klar, das sieht ungefähr so aus:
Kommentare: Mann, seid ihr blöd!
Teilungen: Schaut mal wie blöd die sind!
Kommentar ansehen
20.06.2014 03:59 Uhr von Leif-Erikson
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
außerdem ist erfolgreich auf facebook sowas wie reich in monopoly
Kommentar ansehen
20.06.2014 08:45 Uhr von Major_Sepp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Entspannt euch doch mal...^^

Ein Like auf Facebook ist schneller gemacht als ein Kreuzchen bei der Wahl. Außerdem halte ich das für nicht repräsentativ, da bei Facebook ja auch Kinder "wählen" können, die heutzutage gar nicht mehr wissen wie man das Wort Politik schreibt geschweige denn das Wahlprogramm der einzelnen Parteien kennen.

Wer provoziert erregt eben Aufmerksamkeit. Und wer mehr Content generiert und Feedback gibt darf sich über steigende Userzahlen freuen, das ist ja überall so.....

Rechte wie linke Parteien haben außerhalb des Internets einen schweren Stand und nutzen nun moderne Medien um das zu ändern. Im Vergleich dazu sind die Profile etablierter Parteien passiv und nichtssagend.

Letzteres wird als Grund auch in der Quelle angegeben. Einfach mal durch lesen. Ja ich weiß...ist viel....vielleicht zu viel für die Generation Facebook, die Infos in kleinen Häppchen und am besten als Video bevorzugt..^^
Kommentar ansehen
20.06.2014 08:57 Uhr von LhJ
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Witzig das hier in keiner Weise in den Kommentaren über den starken Zuwachs der Linken gesprochen wird. Die sind genauso unwählbar und extrem, wie die andere Seite. Aber das ist typisch für deutsche Michel. Gegen Rechts wird gebrüllt, weil es jeder macht. Links ist kein Problem.

Laut Verfassungsschutzbericht begehen Linksextreme übrigens mehr Sachbeschädigungen und andere Straftaten als Rechtsextreme (wenn man "Propagandadelikte" weglässt [Hitlergruß zeigen, verbotene Symbole etc.]).

Trotzdem sagt niemand etwas gegen Links. War in der DDR alles so toll? Die Ära Lenin/Stalin war ebenfalls ein Paradies für Jedermann? Habt ihr das alle vergessen? Hauptsache irgendwelche Meinungen nachahmen um nicht dumm dazustehen. Aber ich verrate euch was: ihr steht damit verdammt dumm da.
Kommentar ansehen
20.06.2014 11:40 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Zwischen Berlin Tag und Nacht gucken und dem warten auf Bayer sucht Frau möchten rechte "Fans" halt gerne zwischendurch ein bisschen Hass Triaden auf Facebook austauschen..

Dann bleiben die Spinner wenigstens aus dem "Real" Life weg.. ist doch auch was schönes.
Kommentar ansehen
20.06.2014 11:40 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Zwischen Berlin Tag und Nacht gucken und dem warten auf Bayer sucht Frau möchten rechte "Fans" halt gerne zwischendurch ein bisschen Hass Triaden auf Facebook austauschen..

Dann bleiben die Spinner wenigstens aus dem "Real" Life weg.. ist doch auch was schönes.
Kommentar ansehen
20.06.2014 12:36 Uhr von jens3001
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Die seit Jahren immer stärker werdende Poltik pro Konzerne und gegen die Bürger treibt immer mehr in die eine oder andere Ecke.

Ich kann zwar nicht erkennen, dass es in Deutschland Tendenzen in eine rassistische Richtung gibt aber ich denke mal "Rassismus" ist hier auf SN ein sehr breit gefächerter Begriff.

Für die einen ist es schon Rassismus wenn man sagt "wir wollen keine Ausländer die nur wegen des sozialen Netzes hierherkommen und nicht zum arbeiten".

Für manche ist es kein Rassismus zu sagen "Alle Islam-hörigen sind Terroristen und gehören einesperrt".

Auch wenn die NPD sehr bedenklich ist bin ich der Meinung, dass die meisten Deutschen Hirn genug haben um zu erkennen, dass wir von vorne bis hinten verarscht werden.

NPD; AfD und auch LINKE haben nunmal sehr publikumswirksame Sprüche auf Lager.
Die Wahlergebnisse zeigen aber, dass keine von den 3en tatsächliches Potential hat an die regierung zu kommen.

Aber es ist wichtig, dass man nicht einfach nur den "Großen" hinterherläuft wie Wahlvieh auf dem Weg zur Schlachtbank, sondern sich auch mal gegen den Strom bewegt.

Facebook ist aber keine sichere Quelle heirfür. Niemand garantiert, dass ein "Like" auch tatsächlich für "Zustimmung" steht oder einfahc nur geklickt wurde um den Artikel hervorzuheben.
Ein "Teilen" bedeutet nicht, dass es einem wichtig ist und man den Artikel anderen zeigen möchte, sondern evtl. möchte man sich den einfach nur mal in ruhe ein anderes mal durchlesen - oder der Unterhaltung direkt folgen.

Von daher würde ich dem nicht wirklich viel Beachtung beimessen.

Viel eher dem, was unsere Lobbyhörigen US-Politiker im Merkel-Gewand momentan mal wieder hinter verschlossenen Türen ausheken (TTiP, usw).
Kommentar ansehen
20.06.2014 15:25 Uhr von Fabrizio
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Beeindruckend ist welcher Aufwand hier betrieben wird, um rassistische Parteien zu bewerben.

Ein Beispiel: "Die einzigen anständigen Menschen, die in Dachau umgekommen sind, waren die Männer der Waffen-SS!"
Michael Praxenthaler, NPD Funktionär
Kommentar ansehen
29.06.2014 18:48 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ja ne is klar!
Gemessen am Zuwachs des Bewusstseins der Menschen des 20. und 21. Jahrhunderts wird die Beurteilung dieser Entwicklung von den zukünftigen Menschen der nächsten Jahrhunderte wohl schnell mit der Steinzeit in einen Topf geworfen werden!!!
Kommentar ansehen
26.07.2014 11:12 Uhr von Bodensee2010
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Lasst unsere Volksverachtende Politiker weiter so gegen den Willen des Volkes Regieren und die rechten können sich freuen so viel Zulauf wie nie zu bekommen.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt
Sigmar Gabriel: Anti-Rechts-Bündnis durch Linksschwenk der SPD
Die Linke ist Macht- und ratlos wegen Mitgliederschwund in Richtung AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?