19.06.14 16:43 Uhr
 1.051
 

Australien: Leichenhalle verweigert Annahme einer 200 Kilogramm schweren Leiche

In Australien hat jetzt die Leichenhalle des Krankenhauses Hedland Health Campus die Annahme einer Leiche abgelehnt.

Begründet wurde diese Maßnahme damit, dass die Leiche 200 Kilogramm wiegt und somit zu schwer ist.

"Ich musste tatsächlich umdrehen und zwei Stunden nach Hause fahren nach Roebourne und ihn über Nacht in meinem Auto behalten", so die Bestatterin Joanne Cummings.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Australien, Leiche, Kilogramm, Leichenhalle
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Post liefert an Schuhgeschäft Sperma statt Schuhe aus
Essen: Ed Sheeran-Konzerte sollen verlegt werden - Seine Musik stört die Vögel
USA: Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2014 02:24 Uhr von mia_wurscht
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wenn man bedenkt, was das für eine arbeit ist, einen 200kg schweren leichnam zu waschen, einzukleiden etc., erschwerend kommt noch die totenstarre dazu...ein bisschen kann ich das schon verstehen. genauso, wie sich krankenhäuser etc. mittlerweile auf menschen mit solchen ausmaßen einrichten, müssen das wohl auch die bestatter tun denn wenn wir mal ehrlich sind: heutzutage ist ein mensch von 200kg auch nichts besonderes mehr, die gibts wie sand am meer.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?