19.06.14 14:00 Uhr
 374
 

ISS: Alexander Gerst experimentiert mit Seifenblasen

Am morgigen Freitag wird Alexander Gerst (Deutschland), der sich zurzeit auf der Internationalen Raumstation (ISS) befindet, Experimente mit Seifenblasen durchführen.

Das Experiment geht auf einen Schülerwettbewerb mit dem Titel "Aktion 42" zurück. Der Wettbewerb wurde vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und der Stiftung "Jugend forscht" veranstaltet.

Ziel des Experimentes ist es heraus zu finden, ob Seifenblasen in der Schwerelosigkeit länger Bestand haben.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: ISS, Experiment, Seifenblase
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2014 13:02 Uhr von Striker_2k
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Klingt eher nach dem Wettbewerb "Kindergarten forscht".
Kommentar ansehen
21.06.2014 09:49 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Vorposter, ich gehe mal davon aus, dass es ein Experiment ist, was mal eben zwischendurch gemacht wird.

Man könnte es auch Spass und Zerstreuung nennen ;)

[ nachträglich editiert von Jlaebbischer ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?