19.06.14 12:43 Uhr
 105
 

Dierkow: Unbekannter sticht mit Messer auf 51-Jährigen ein und flüchtet

Am gestrigen Mittwochnachmittag wurde eine 51-jährigen Rostocker in Dierkow von einem Unbekannten mit einem Messer attackiert.

Als der Mann eine Hausdurchgang lief, wurde er von einem etwa 15 bis 25 Jahre alten Mann mit einem Messer im Gesicht und Nacken schwer verletzt.

Das Opfer wurde schwer verletzt, aber es liegen keine lebensbedrohlich Verletzungen vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rechargeable
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Angriff, Messer
Quelle: das-ist-rostock.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2014 15:33 Uhr von Joyrider
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Erstmal ist Dierkow nur ein Stadtteil, keine eigene Stadt.

Zum Anderen: was ist denn das für eine zusammengefrickelte News?
Wurde ein Mann oder eine Frau angegriffen?
Wie läuft man eine Hausdurchgang?
Zweimal schwer verletzt = tödlich oder wie? :-P
Usw...
Kommentar ansehen
19.06.2014 16:34 Uhr von shadow#
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Das Opfer war möglicherweise mit freiem Oberkörper unterwegs. Der Täter trug eine Jeansjacke sowie ein rotes Basecap, eventuell mit einem FC-Hansa-Rostock-Logo darauf. An mehr als dies und das ungefähre Alter des Täters kann sich sein Opfer bislang nicht erinnern."

Möglicherweise? War der sturzbetrunken?
Ansonsten klingt das schwer nach irgendeiner Psycho-Scheiße, möglicherweise in Verbindung mit Drogen und eher früher als später greift der Täter den nächsten an den er für den Teufel oder Freddy Krüger hält.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?