18.06.14 13:11 Uhr
 1.110
 

Tesla: Elon Musk will Menschen in zehn Jahren zum Mars bringen

Der amerikanische Unternehmer und bekannte Milliardär Elon Musk will noch in den nächsten zehn Jahren die ersten Menschen auf den Mars bringen.

Nach seinen eigenen Vorstellungen soll dort sogar eine Stadt errichtet werden, die sich selbst versorgen kann und für Menschen ausgerichtet ist.

Damit bekräftigt er die Wichtigkeit seines Unternehmens SpaceX, welches es als Erstes schaffte, ein Fluggerät zu entwickeln, das nach dem Flug in den Weltraum wieder sicher zur Erde zurückkehrte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars, Tesla, Elon Musk
Quelle: theregister.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla: Chef Elon Musk kanzelt Kritik wegen Todesfall brüsk ab
Russland möchte Moskau mit Peking durch Hyperloop von Elon Musk verbinden
Elon Musk: "Sehr wahrscheinlich, dass wir bereits in einer Simulation leben"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2014 13:22 Uhr von blade31
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"und für Menschen ausgerichtet ist. "

und ich dachte es wird eine Ameisen Stadt...
Kommentar ansehen
18.06.2014 17:14 Uhr von smogm
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und was hat das jetzt mit Tesla Motors zu tun?

Hier gehts um sein anderes Unternehmen SpaceX...

@ Anonimaj:
"Richtfunk" gibt es ja bereits. Da wird auch nicht direkt von der Marsoberfläche gefunkt, sondern zunächst zu einem/mehrere Satelliten im Orbit, und von da dann mit Power zur Erde. Dann hat man auch das "abgewandte Seite" Problem nicht, da man über ein Netz von Satelliten immer eine Verbindung halten kann.

[ nachträglich editiert von smogm ]
Kommentar ansehen
18.06.2014 19:01 Uhr von Petabyte-SSD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ wiederwaslos

Leben heute nicht alle Menschen in D in Bunkern??
Ich hatte mal einen Russen als Beifahrer.
Der konnte es nicht glauben, als wir durch die Dörfer fuhren(Im Sommer)
WO SIND ALL DIE MENSCHEN ?? fragte er.
In seiner Heimat relaxen alle vor der Tür, hier traut sich kein Mensch mehr ausm Haus, und wenn dann mit gesenktem Kopf um auf`s Handydisplay zu gucken....

Elon will ja selber zum Mars fliegen, und DEM traue ich das zu dass er es schafft.
Er schaffte es auch, dass das TESLA-Auto zum meistverkauften Luxusauto in einigen Ländern wurde(Innerhalb weniger Monate)

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]
Kommentar ansehen
20.06.2014 10:36 Uhr von limasierra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
VR in Schwerelosigkeit bringt bestimmt die geilste Immersion. Da braucht das Teil dann bestimmt nicht mehr zum Mars zu fliegen, weil man sich eh dran tot suchtet.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla: Chef Elon Musk kanzelt Kritik wegen Todesfall brüsk ab
Russland möchte Moskau mit Peking durch Hyperloop von Elon Musk verbinden
Elon Musk: "Sehr wahrscheinlich, dass wir bereits in einer Simulation leben"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?