17.06.14 19:15 Uhr
 10.344
 

YouTube kündigt Löschung von Independent-Musik in den kommenden Tagen an

Noch in diesem Jahr möchte Google einen neuen Bezahldienst für Musik einführen, welcher die werbefinanzierte Plattform YouTube ersetzen wird.

Bereits in den kommenden Tagen soll daher sämtliche Musik von Plattenlabels, die für den neuen Service noch keinen Vertrag unterschrieben haben, von YouTube gelöscht werden. Dies könnte eine Vielzahl von Indie-Künstlern treffen, wie zum Beispiel Adele, Jack White oder The Arctic Monkeys.

Mit den Major-Labels hat sich Google indes bereits geeinigt. Google erhofft sich durch die neue Plattform zusätzliche Einnahmen für die Musikbranche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: the_reaper
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, YouTube, Label, Löschung, Independent
Quelle: theguardian.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"
Verlobung: "Gotham"-Stars Ben McKenzie und Morena Baccarin auch in echt ein Paar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2014 19:16 Uhr von Rechargeable
 
+42 | -4
 
ANZEIGEN
*Google erhofft sich durch die neue Plattform zusätzliche Einnahmen für die Musikbranche.*

Häää ??
Aber in Deutschland gegen die GEMA gehen.
Kommentar ansehen
17.06.2014 19:19 Uhr von nchcom
 
+33 | -1
 
ANZEIGEN
"Google erhofft sich durch die neue Plattform zusätzliche Einnahmen für die Musikbranche"

eher für die eigene Tasche
Kommentar ansehen
17.06.2014 19:23 Uhr von h3adsh0t
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Hat jemand das knowledge und die mittel um einen youtube-"klon" zu errichten?
Kommentar ansehen
17.06.2014 19:24 Uhr von Darkness2013
 
+31 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das so weitergeht werden viele User und Musiker abwandern zu andern Plattformen
Kommentar ansehen
17.06.2014 19:33 Uhr von Gorli
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
@ h3adsh0t:

Gibts doch genug. Myvideo, Veoh, clipfish, dailymotion ...

Werden aber leider alle bei weitem nicht so umfangreich genutzt wie Youtube, und daher wertlos. Das was Youtube ausmacht sind die 900 Millionen Nutzer monatlich.
Kommentar ansehen
17.06.2014 19:58 Uhr von HackFleisch
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
google demontiert sich selber.
Kommentar ansehen
17.06.2014 20:06 Uhr von Leif-Erikson
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
ganz ganz schlechte lösung! bevor ich für online musik zahle, kauf ich sie mir gleich. youtube werden soviele milliarden klicks verloren gehen wenn sie diesen schritt wirklich vollziehen.
Kommentar ansehen
17.06.2014 21:05 Uhr von Heuwerfer
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@ Kritikglobalisierer:

Nimm dazu statt des jDownloaders einfach die Freeware 4K Video Downloader.

Damit kannst Du nach wie vor 1080p Videos und, sofern verfügbar, sogar Videos mit noch höheren Auflösungen von YouTube downloaden.

http://www.4kdownload.com/...
Kommentar ansehen
17.06.2014 21:09 Uhr von Hanna_1985
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Man kann nur hoffen, dass sie damit auf die Fresse fallen.

Aber wie das Beispiel Facebook/Whatsapp zeigt. Die Lemminge maulen, aber die Lemminge schlucken.
Geht weiter wie bisher, nur diesmal mit bezahlen.
Kommentar ansehen
17.06.2014 21:46 Uhr von mpex3
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich das richtig verstehe heißt das doch, dass es bald garkeine Musik mehr auf Youtube gibt. Alles was nicht unterschreibt und zum Nachfolgedienst wechselt wird gelöscht. Kann das echt nicht glauben, ist bestimmt ne Ente.
Kommentar ansehen
18.06.2014 00:17 Uhr von svizzy
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
sehr wichtig bei der sache ist auch, das große labels viel bessere deals mit youtube bekommen haben. die unabhängigen werden natürlich wieder über den tisch gezogen.

kim schmitz wollte auch so einen service eröffnen bevor der verhaftung nur mit den unterschied, das die künstler den kompletten erlös der verkäufe bekommen.
Kommentar ansehen
18.06.2014 03:13 Uhr von COB-Vyrus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, dann sollen sie sich halt selbst ins Knie schießen.

Wenn MySpace intelligent ist, sollten sie sich diese Nachricht zu Herzen nehmen.
Kommentar ansehen
18.06.2014 04:16 Uhr von Knopperz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War doch klar.
Kassieren wo man nur kann...

[ nachträglich editiert von Knopperz ]
Kommentar ansehen
18.06.2014 05:32 Uhr von Hidden92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hä?
Also schmeißt man die, die nicht auf die neue Plattform wechseln wollen auch aus der alten raus oder wie jetzt?
Was ist das denn für ein Blödsinn? Wenn man es schon machen muss reicht es doch die mit denen man einen Vertrag hat von YouTube zu entfernen.
Kommentar ansehen
18.06.2014 06:14 Uhr von OLLi_81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Youtube wird immer mehr unattraktiv.
Das wird dann wohl das Ende einläuten.
Kommentar ansehen
18.06.2014 06:36 Uhr von Yoshi_87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum gründet Google nicht einfach sein eigenes Musik Label? Gleiches könnte man mit Filmen machen und irgendwann die Konkurrenz einfach kaufen.
Kommentar ansehen
18.06.2014 07:45 Uhr von asorax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wir nicht hinhauen. die lemminge lassen viel mit sich machen, aber wenns ans geld geht laufen sie amok. youtube wird sie hoffentlich so sehr anpissen das sie nie wieder kommen. die indie künstler sind eh mittlerweile alle bei soundcloud.
Kommentar ansehen
18.06.2014 08:30 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Youtube ist bei mir nur noch Quelle für einfache Videoinformationen.
Bspw. alte Torsituationen von 1990 an der WM.
Historische Dokumentationen usw.
Eben alles, was nicht direkt dem Urheberrecht unterliegt, oder zumindest mit Musik nichts zu tun hat.

Für Musikvideos nutze ich derzeit meistens Vevo, da dort auch von aktuellen "Musikern/Bands" Musikvideos verfügbar sind.
Kommentar ansehen
18.06.2014 09:18 Uhr von Shagg1407
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es wird garnichts passieren. Na und, dann kommen ein paar weniger auf die Plattform. Das wird youtube kaum interessieren. Falls es sie doch stören sollte, kommt 1-2 Jahre Später mit großem "tam tam" die Musik zurück und feiern es als wäre es noch nie da gewesen.

Ist ja nicht so als würde Youtube dadurch sterben.
Kommentar ansehen
18.06.2014 10:27 Uhr von WasZumGeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und was mich ich jetzt mit meinem "Youtube to MP3 Converter"? :C
Kommentar ansehen
18.06.2014 20:19 Uhr von ICHau
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ob GuNO bleibt ?!?
https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
19.06.2014 12:56 Uhr von Sanjun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie jetzt? Muss ich nu auf meine indianischen Lieblinge verzichten?!

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?