17.06.14 10:02 Uhr
 257
 

War NSU-Mitglied Böhnhardt an Mord an Kind beteiligt?

Wie jetzt bekannt wurde, laufen Ermittlungen gegen den NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt bezüglich des Mordes an einem neun Jahre alten Kind, welches vor 20 Jahren tot aufgefunden wurde.

Die Staatsanwaltschaft greift hierfür auf eine verbesserte Entwicklung der kriminaltechnischen Untersuchungsmöglichkeiten zurück.

Allerdings wollen die Ermittler keinerlei Äußerung darüber abgeben, ob der vor 20 Jahren entdeckte und tot aufgefundene Junge sexuell missbraucht wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Mord, Mitglied, NSU
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2014 10:07 Uhr von architeutes
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Vor 20 Jahren ?? Wie alt ist dieser Böhnhard denn heute ??
Ich verfolge die Geschicht um die Nsu nicht , mich wundert nur die Indizienkette.
Terror - sexueller Mißbrauch , von dieser Kombination habe ich noch nie was gelesen.
Kommentar ansehen
17.06.2014 10:12 Uhr von atrocity
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@architeutes heute ist er tot ;-)
Er wäre damals ungefähr 18 gewesen.

Auszuschließen ist es nicht das einer der auf die eine Art scheiße ist es auch auf eine andere Art ist.

Aber Kindesmissbrauch klingt sogar für nen Nazi-Terroristen arg weit hergeholt.
Kommentar ansehen
17.06.2014 10:20 Uhr von architeutes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@atroity
Danke für die Außkunft.
Bei Kinderschändern würde ich auch vermuten das sie bei ihrer Opfergruppe bleiben.
Aber es ist nätürlich alles drinn , von Medienspektakel bis Vermutungen.
Kommentar ansehen
17.06.2014 10:20 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Kumpel von Böhnhard war von anfang an ein Hauptverdächtiger in diesem Fall, daher ist es mal nicht auszuschließen.
Das ein Serienmörder früh mit üben anfängt ist auch vorstellbar.
Kommentar ansehen
17.06.2014 10:21 Uhr von Kamimaze
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@architeutes & atrocity

Uwe Böhnhardt war damals 15 Jahre jung:

--> http://www.mdr.de/...
Kommentar ansehen
17.06.2014 19:22 Uhr von ZzaiH
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
schade das die nsu-leute zu jung für kennedy waren, nicht wahr?
Kommentar ansehen
18.06.2014 09:54 Uhr von Bodensee2010
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nachdem Bohnhardt und Mundlos inzwischen lange tot sind und dieser politische Showprozess in München weiterläuft , kann man ja durchaus hergehen und unaufgeklärte Straftaten diesem NSU Trio zuschreiben.Ob dieser NSU etwas mit diesen Straftaten zu tun hat oder nicht , interessiert unsere Staatsorgane nicht. Hauptsache man kann einen Täter präsentieren. Wenn der oder die Personen tot sind umso besser , so gibt es keine nachfragen.
Kommentar ansehen
18.06.2014 12:07 Uhr von Kamimaze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bodensee2010

Ja, fehlt bloß noch, dass sie mit den ungeklärten Morden von "Jack the Ripper" in Zusammenhang gebracht werden...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?