16.06.14 20:16 Uhr
 667
 

Dortmund: "Hammermörder" muss lebenslang in Haft

In Dortmund wurden vier Menschen mit einem Hammer getötet. Nun wurde der 54-jährige Täter zu einer lebenslangen Haft durch das Schwurgericht verurteilt.

Zudem sei eine vorzeitige Haftentlassung für den Mann ausgeschlossen, da eine besonders schwere Schuld festgestellt wurde.

Zuerst hatte der "Hammermörder" seine Ex-Freundin angegriffen. Kurz darauf fand die Polizei drei weitere Leichen in der Wohnung des Täters. Der Richter bezeichnete die Taten als grauenerregend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Mord, Dortmund, Hammer
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2014 20:44 Uhr von delldesso
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
interessant kein name, religion, nationalität...wenn diese verschwiegen wird ist der täter zu 99,9% immer ein xxx und ein weiterer indiz ist die sehr helle haut...


immer wen ein "migrant/ausländer" der täter war wird das explizit erwähnt oder darauf hingewiesen...
Kommentar ansehen
16.06.2014 23:34 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@delldesso:

"immer wen ein "migrant/ausländer" der täter war wird das explizit erwähnt oder darauf hingewiesen... "

Wenn du joggen gehst, kann man echt sagen: Dumm gelaufen.

Hier übrigens auch...."Zbigniew W."
Hat aber sicher auch nen deutschen Paß...;-)


Hat euch SN jetzt wieder die lockere Leine gelassen?
Sind wieder ein paar Klicks gefragt, dass ihr wieder mit eurer Hetzerei loslegen dürft? Neuer Nick, altes Gesülze.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?