16.06.14 14:33 Uhr
 806
 

Irak: Isis hat angeblich hunderte Soldaten hingerichtet

Wie die Terrorgruppe Isis nun bekannt gibt, hat sie auf ihrem Vormarsch hunderte, irakische Soldaten hingerichtet.

Dies sei aus Rache für einen getöteten Terror-Anführer geschehen. Beweisfotos zeigten dutzende Leichen.

Doch auch die irakische Armee konnte Erfolge verzeichnen. Deren Angaben zufolge habe man 300 Terroristen getötet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: senden
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Irak, Hinrichtung, Soldaten, Isis
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Es wird eng für unerwünschte Flüchtlinge - Deutschland plant Internierungslager
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2014 14:50 Uhr von Sirigis
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Dass ISIS (mir wird gerade schlecht aber trotzdem) "Kämpfer" bereits nachgewiesenerweise massenhafte Massenmorde begangen haben, ist schreckliche Realität. Vielleicht sollten wir mit der inflationären Verwendung des Wortes "Angeblich" künftig etwas vorsichtiger umgehen. Mir tun alle Opfer dieser fundamental verquerten Muslimen unendlich leid, denn diese Menschen haben diese Qualen nicht verdient.
Kommentar ansehen
16.06.2014 14:51 Uhr von usambara
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
doch wohl eher tausende, wie man nach diesen Bildern einer riesigen Schlange von gefangenen Soldaten vermuten muss https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
16.06.2014 15:43 Uhr von CoffeMaker
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Ich komme langsam durcheinander..... als die Horden mordend durch Libyen zogen hießen sie Freiheitskämpfer, das gleiche gilt für Syrien und nu plötzlich sind es Terroristen... Mann Mann Mann ^^
Kommentar ansehen
16.06.2014 16:10 Uhr von usambara
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.06.2014 16:32 Uhr von architeutes
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@CoffeMaker
Wie originell , Bravo.
Mittlerweile ist das Dutzend von verschiedenen Gruppen mit verschiedenen Zielen sicher schon voll.

Aber bring den Spruch in den nächsten 10 Jahren einfach immer wieder.
In Kenia , Somalia ,Nigeria eigentlich Überall wachsen sie wie Pilze aus der Erde ,aber das ist alles von der CIA gesteuert ,ist schon klar.
Kommentar ansehen
16.06.2014 16:57 Uhr von Perisecor
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
@ CoffeMaker

Glückwunsch, du hast nach wie vor nicht verstanden, dass z.B. in Syrien ISIS und gemäßigte Rebellen völlig unterschiedliche Gruppen sind.

Bestimmt glaubst du auch nur, Taliban und Al-Qaeda wären dasselbe.
Kommentar ansehen
16.06.2014 23:51 Uhr von ElChefo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Fragen?
https://www.youtube.com/...
Keine?
Gut so.
Kommentar ansehen
17.06.2014 09:21 Uhr von Perisecor
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ Hibbelig

Nö, begonnen hat den Bürgerkrieg Assad, welcher einen relativ friedlichen arabischen Frühling der studentischen Demokratiebewegung militärisch hat niederschlagen lassen.

Die ersten "Rebellengruppen" formierten sich dann aus Teilen der regulären Streitkräfte, welche die Seite wechselten, und ganz normalen Syrern.

ISIS trat erst später auf den Plan, hat die gemäßigten Rebellen geschwächt und ist zur stärksten Oppositionsgruppe aufgestiegen.


ISIS (früher u.a. als Al-Qaeda in Iraq bekannt) wurde auch nie von NATO-Staaten unterstützt, diese haben sich immer an die gemäßigten Rebellen gehalten und die Unterstützung beendet, als eine Quersubventionierung von ISIS nicht mehr ausgeschlossen werden konnte.
Kommentar ansehen
17.06.2014 13:27 Uhr von ~frost~
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
War das aber nicht abzusehen, dass die gemäßigten "Rebellen", den radikalen unterliegen werden?

Ich meine, egal ob gemäßigt oder nicht, es ist viel zu gewagt, in dieser Region Waffen zu liefern.

[ nachträglich editiert von ~frost~ ]
Kommentar ansehen
24.06.2014 12:39 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hibbelig

Du findest doch kaum den Weg zum Klo alleine, wie willst du dann mir eine Lagebeschreibung geben.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?