16.06.14 14:00 Uhr
 22.138
 

"Autoblow": Oral-Sexmaschine nun erhältlich

Per Crowdfunding hat ein Unternehmen sein eigenwilliges Erotik-Produkt finanzieren können: den "Autoblow".

Dabei handelt es sich um eine Oral-Sexmaschine, die nun käuflich zu erhalten ist.

Das Gerät arbeitet elektronisch und verspricht einen "überraschend guten" Ersatz für den normalen Oral-Sex. Die Macher haben für ihren Autoblow eine Videoanleitung gebastelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Entwicklung, Crowdfunding, Autoblow
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2014 14:21 Uhr von r3vzone
 
+35 | -2
 
ANZEIGEN
"Die Macher haben für ihren Autoblow eine Videoanleitung gebastelt."

Danke, ich komm mit dem Ding einfach nicht klar...
Kommentar ansehen
16.06.2014 14:26 Uhr von kingoftf
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Das meiste Geld kam wahrscheinlich aus Japan
Kommentar ansehen
16.06.2014 14:32 Uhr von kingoftf
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Immerhin sehr witzig gemachtes Video
Kommentar ansehen
16.06.2014 15:27 Uhr von turmfalke
 
+5 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.06.2014 09:16 Uhr von Dobitoc
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Sache, leckt das Dingen auch...
Kommentar ansehen
17.06.2014 11:16 Uhr von Rex8
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Gibt es dieses ding auch für größere .... ansonsten nutzlos für mich ;-)

*ironie*
Kommentar ansehen
17.06.2014 13:27 Uhr von rechtschreibnazi
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Falsch: Erotik-Produkt
Richtig: Erotikprodukt
Kommentar ansehen
17.06.2014 13:27 Uhr von rechtschreibnazi
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Falsch: Oral-Sex
Richtig: Oralsex
Kommentar ansehen
17.06.2014 15:13 Uhr von anmen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt ist es amtlich...wir sterben aus :D
Kommentar ansehen
17.06.2014 15:23 Uhr von bewer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@anmen:
Wenn die Maschine nur das ersetzt, was sie ersetzen soll, wäre sowieso keine Fortpflanzung möglich gewesen. Kein Grund zur Panik. ;)
Kommentar ansehen
17.06.2014 15:27 Uhr von ksros