16.06.14 13:12 Uhr
 78
 

Neudietendorf: LKW fuhr auf der A4 in den Straßengraben - Kilometerlanger Stau

Am heutigen frühen Montagmorgen ist auf der Autobahn 4 in der Nähe der Anschlussstelle Neudietendorf in Thüringen ein LKW in den Straßengraben gerutscht.

Da der 40-Tonner quer über zwei Fahrspuren stand, sorgte der Unfall den ganzen Vormittag für erhebliche Verkehrsbehinderungen, es kam zu einem kilometerlangen Stau in Richtung Frankfurt am Main.

Der Fahrer des Lasters, der unverletzt blieb, war vermutlich am Steuer eingeschlafen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FraxinusExcelsior
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, LKW, Stau, Straßengraben
Quelle: thueringer-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen
Meerbusch: Schamverletzer an Badebereich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Margot Käßmann: Zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern ist brauner Wind
Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?