16.06.14 12:14 Uhr
 292
 

Grünen-Chef Hofreiter über Wechsel Ronald Pofallas zur Bahn: "Das grenzt an Korruption"

Grünen-Bundestagsfraktionschef Anton Hofreiter ist empört über den nun bestätigten Wechsel des ehemaligen Kanzleramtsministers Ronald Pofalla zur Deutschen Bahn.

"Das grenzt an Korruption", so Hofreiter: "Er stand bereits früher als Regierungsmitglied im Dienst der Bahn AG. Dafür erhält er jetzt einen sehr, sehr guten Posten als Prämie."

Am 1. Juni 2015 soll Pofalla als Konzernbevollmächtiger in der Führungsetage der Bahn Kontakte zu Politik und Wirtschaft knüpfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chef, Bahn, Wechsel, Korruption, Ronald Pofalla
Quelle: huffingtonpost.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2014 12:49 Uhr von Sirigis
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Lieber Herr Hofreiter, das grenzt keinesfalls an Korruption, das ist nämlich Korruption in Reinstform, ehrlich!
Nur weil es keinen von Ihrer Einfärbelung erwischt hat, und Sie jetzt böse böse böse sind, ist allerdings für mich absolut nachvollziehbar.
Kommentar ansehen
16.06.2014 13:00 Uhr von NetCrack
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, ich weiß gar nicht was ihr alle habt. Pofalla is doch genau der richtige für den Job. Der erklärt die Verspätung bei der Bahn einfach für beendet und schon können wir alle entspannt verreisen ... is doch super.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?