16.06.14 12:04 Uhr
 11.988
 

Mithäftling über Uli Hoeneß: "Er singt voller Inbrunst"

Der ehemalige FC-Bayern-Boss Uli Hoeneß ist nun bereits seit 15 Tagen im Gefängnis und ein Mithäftling erzählt, wie es dem 62-Jährigen dort ergeht.

Momentan ist Hoeneß auf der Krankenstation, der Grund dafür ist unbekannt. Doch dort gebe es größere Zimmer und keine Beschränkungen in Sachen TV.

Während des Hofgangs ist Hoeneß von den anderen getrennt, aber beim Sonntagsgottesdienst sei er erschienen: "Er hat voller Inbrunst und mit rotem Kopf mitgesungen", so der Informant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gefängnis, Bericht, Uli Hoeneß, Mitinsasse
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ribery zieht mit Uli Hoeneß gleich
Fußball: Uli Hoeneß findet Kritik an Pep Guardiola "beschissen"
Uli Hoeneß: "Ex-VW-Chef Martin Winterkorn soll Bleiben"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2014 12:30 Uhr von Gierin
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Musste daran denken:
https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
16.06.2014 12:31 Uhr von brycer
 
+48 | -6
 
ANZEIGEN
"...Doch dort gebe es größere Zimmer und keine Beschränkungen in Sachen TV..." - Hmmmm - und das ausgerechnet zur WM. ;-P
Ein Schelm, der Böses dabei denkt. ;-D
Kommentar ansehen
16.06.2014 12:56 Uhr von CallMeEvil
 
+43 | -3
 
ANZEIGEN
Momentan ist Hoeneß auf der Krankenstation, der Grund dafür ist unbekannt. Doch dort gebe es größere Zimmer und keine Beschränkungen in Sachen TV.

"Grund ist unbekannt" - für mich steht er da :P
Kommentar ansehen
16.06.2014 13:04 Uhr von rubberduck09
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos

Du meinst weil das eine Haftverschärfung für die restlichen Häftlinge bedeuten würde?

In dem Fall würde ich aber dann eher die anderen früher rauslassen da die ja dann turbo-verbüßt haben und Uli behalten. Wäre billiger....
Kommentar ansehen
16.06.2014 13:05 Uhr von Schnulli007
 
+4 | -48
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.06.2014 13:21 Uhr von Mecando
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
@ Schnulli007
Ich glaube niemand bezweifelt ernsthaft, dass Herr Hoeneß ein wirklicher Top-Manager ist.
Dennoch ist das keine Rechtfertigung für Gesetzesbrüche. ;)
Und wer den Schaden hat, der braucht bekanntlich für den Spot nicht zu sorgen.

Zur news:
Mein Gott, soll er doch Fußball schaun. Ist doch nicht schlimm. In jedem vernünftigen Gefängnis kann mich sich eh Fernseher leihen.
Kommentar ansehen
16.06.2014 13:23 Uhr von brycer
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
@Schnulli007:
Finde die damit ab. Uli H. ist ein verurteilter Steuerhinterzieher! Er hat seine Strafe bekommen und muss sie nun verbüßen.
Da ist es sch...egal was er sonst Achsogutes in seinem Leben getan hat.
Bei einem Mörder fragst du ja auch nicht was er sonst noch, eventuell gutes, für die Menschheit getan hat. Der wird für seine Tat bestraft und das wars.

Diese Verherrlichung eures Gottes Uli H. ist schon fast zum Kotzen.
Der Schleimbeutel bist doch du. Bei jedem anderen der nur 1% dessen an Steuern hinterzogen hat, was Uli H. hinterzogen hat, da würdest du wahrscheinlich die Todesstrafe fordern.
Aber Uli H., der Messias des 21. Jahrhunderts - an den darf nichts ran. Der darf alles tun wie er will, denn der macht schon alles richtig.
Steck dir deine Hoeneß-Verehrung sonstwo hin und nimm zur Kenntnis dass wir in einem Rechtsstaat leben, in dem vor Gericht alle gleich zu behandeln sind. Und nicht nur vor Gericht - auch bei dem was danach folgt.
Kommentar ansehen
16.06.2014 13:34 Uhr von Maverick Zero
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Würde ich im Gefängnis sitzen, ich würde den ganzen Tag lang singen. Der Typ aus der News macht das nur beim Gottesdienst.
Wem will er da etwas beweisen?

[ nachträglich editiert von Maverick Zero ]
Kommentar ansehen
16.06.2014 14:36 Uhr von c0rE
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Das beste in der News fehlt ja noch. Nämlich warum er auf der Krankenstation ist. Dazu der Knaller in der Quelle:

"Die nötigen Atteste soll ihm Bayern-Doktor Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt ausgestellt haben."

Na alles klar. Das ist doch einfach nur lächerlich. Oder ist Müller-Wohlfahrt auch Amtsarzt? Sowas müsste eigentlich ein Amtsarzt machen und nicht einfach irgendwer ... find ich.
Kommentar ansehen
16.06.2014 14:53 Uhr von Un4given
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Unglaublich, jetzt macht dieser Pharisäer auch noch einen auf gläubigen Katholik. Wenn man es denn schon so mit Religion und Gott hat, sollte man doch sich wenigstens an die selbst gewählten Regeln und Gebote halten Herr Hoeneß. Ich betrachte das ganze ohnehin mehr als Adventure Urlaub, eine gerechte Haftstrafe sieht anders aus.
Kommentar ansehen
16.06.2014 15:18 Uhr von turmfalke
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Der singt nicht voller Inbrunst der brummt und das viel zuwenig!
Das der größte private Steuerbetrüger der BRD auch noch Sonderstatus genießt beweist wieder einmal die Demokratie und die Rechtstaatlichkeit dieses Landes.Die sollten sich allesamt schämen aber selbst dazu sind die zu blöd!
Kommentar ansehen
16.06.2014 16:24 Uhr von kennet1000
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Hätte da gestanden, auf der Krankenstation gäbe es junge Schwestern, wären auch die gleichen Leute darauf angesprungen und hätten sich einen Reim darauf gemacht, weshalb Uli Hoeneß da ist.
Schon lustig dass das geboten wird, worüber die Leute diskutieren wollen/sollen.
Kommentar ansehen
16.06.2014 16:32 Uhr von Un4given
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN