16.06.14 11:23 Uhr
 4.420
 

Erstes virtuelles Vagina-Museum eröffnet

Drei Jahre lang hat die Österreicherin Kerstin Rajnar ihr virtuelles Museum über die Vagina vorbereitet und am 14. Juni eröffnete es.

Das Museum über das weibliche Geschlechtsteil befasst sich hauptsächlich mit Kunst über die Vagina.

Zu sehen gibt es "digitale Kunstwerke von 17 internationalen Künstlern, die sich unterschiedlich mit der Vagina auseinandergesetzt haben. Im kunsthistorischen Archiv zeige ich 94 Werke, die einen Überblick von Perspektiven der Vagina aus der Altsteinzeit bis zur Gegenwartskunst bieten", so Rajnar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Eröffnung, Vagina, Kerstin Rajnar
Quelle: jetzt.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2014 12:40 Uhr von ted1405
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
... puhh ... das war haarscharf ... ein kleines Stück weiter hinten und es wäre voll fürn Arsch gewesen.

Ich hake es mal unter "Dinge, die die Welt nicht braucht" ab.
Kommentar ansehen
16.06.2014 13:31 Uhr von Hirnfurz
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Mumumuseum :D
Kommentar ansehen
16.06.2014 17:59 Uhr von Klopfholz
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Riecht s da auch so?
Kommentar ansehen
16.06.2014 21:00 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Frauen waren halt schon immer was ganz besonderes! Besonders die Besonderen!

Die Männer können ja mal eine Ausstellung mit Penissen eröffnen! Titel: "Vorher - Nachher" oder "Feuer frei" oder so!
Wäre mal auf die Kritiken gespannt!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
17.06.2014 14:21 Uhr von rechtschreibnazi
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Falsch: Vagina-Museum
Richtig: Vaginamuseum
Kommentar ansehen
17.06.2014 15:24 Uhr von floriannn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immerhin besser als ein Virtuelles Drogenmuseum!
Kommentar ansehen
17.06.2014 19:36 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
What the fuck ist ein "Virtuelles Drogenmuseum!"

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?