16.06.14 11:15 Uhr
 796
 

Irak: Soldaten fangen 160 USB-Sticks mit wichtigen Isis-Terroristen-Daten ab

Irakische Truppen haben es geschafft, an wichtige Daten der Isis-Terroristen zu gelangen, die derzeit ganze Landstriche an sich reißen.

160 USB-Sticks mit Informationen über Namen und Finanzen der Terroristen konnten von einem Kurier abgefangen werden.

"Wir waren alle verblüfft, und die Amerikaner auch", so ein Geheimdienstoffizier.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Irak, Daten, USB, Soldaten, Isis, Abfangen
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte
Spanien: Katalonische Regierungsmitarbeiter vor Unabhängigkeitsvotum verhaftet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2014 12:11 Uhr von usambara
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Ich bin verblüfft, das die westlichen Geheimdienste ihre neusten Erkenntnisse (~1 Woche alt) ausgerechnet mit dem Whistleblower-Blatt "The Guardian teilt (Edward Snowden).
Was nicht verblüfft ist die Tatsache, das die Totalüberwachung des Internets und dessen Kabel an Terroristen- Kurieren mit USB-Sticks scheitert.

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
16.06.2014 12:19 Uhr von usambara
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Möglicherweise ist den Geheimdiensten es auch peinlich, das es der ISIS bei ihrer Eroberung von Mosul/Irak gelungen ist aus den Banken der Stadt angeblich 1 Millarden $ zu stehlen.
Deshalb wurden wohl die "finanziellen Erkenntnisse" ausdrücklich erwähnt.
Kommentar ansehen
16.06.2014 13:06 Uhr von Biblio
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Was waren das für USB-Sticks? 2 MB?
Kommentar ansehen
17.06.2014 16:08 Uhr von Biblio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Halma,
wie man es auch betrachtet, einerseits sollen sie modern sein und sticks zur Informationsweitegabe nutzen und dann trägt irgend so ein Larry gleich 160 davon mit sich herum um sie wohin zu übergeben? Ist doch völliger Quatsch.
Kommentar ansehen
18.06.2014 15:39 Uhr von Biblio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fingiert.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?