16.06.14 10:46 Uhr
 302
 

EU-Kommissar László Andor äußert erstmals den Begriff "Zusammenbruch" der Euro-Zone

EU-Kommissar László Andor hat als erstes Mitglied der EU-Kommission offen das Wort "Zusammenbruch" im Zusammenhang mit der Euro-Zone geäußert.

"Die EU kann nicht allzu lange mit dem Risiko eines Zusammenbruchs der gemeinsamen Währung leben, denn dieser würde auch den sozialen und politischen Zusammenbruch bedeuten", so Andor. Die Wirtschafts- und Währungsunion müsse auf Fairness basieren, um zu funktionieren.

Die Struktur, welche die EU aufweise, könne an den sozialen Spannungen scheitern, so Andor. Man müsse diesem Zerfall massiv mit Integration entgegenwirken, um ihn noch verhindern zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, EU, Zone, Kommissar, Zusammenbruch, EU-Kommissar, László Andor
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2014 10:46 Uhr von Borgir
 
+2 | -2