16.06.14 10:09 Uhr
 5.367
 

"Auto Bild" deckt Skandal auf: Dieser Schrottwagen erhielt problemlos neue HU-Plakette

Immer wieder kommen Geschichten ans Tageslicht, bei denen Fahrzeughändler und TÜV-Prüfer zusammenarbeiten und Autos voller Mängel trotzdem die Hauptuntersuchung ohne Probleme bestehen.

Die Fachzeitschrift "Auto Bild" deckte jetzt im Rahmen ihrer Recherche zu diesem Thema einen besonders krassen Fall auf. Die Hauptrolle spielte dabei ein 18 Jahre alter Seat Toledo, der erst kurz zuvor eine neue Plakette erhalten hatte.

Der Wagen wurde von den Experten nochmals zu einer Prüfung vorgestellt. Die Prüfer entdeckten dabei 13 erhebliche Mängel, mit denen der Wagen eigentlich keine Plakette hätte bekommen dürfen. "So einen schlechten Fahrzeugzustand sehen wir selten", so der Prüfer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Bild, Auto, Skandal, Plakette, Auto Bild
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2014 10:22 Uhr von LucasXXL
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Na ja schein wohl sehr übertrieben dagestellt zu sein.
Kommentar ansehen
16.06.2014 11:07 Uhr von kingoftf
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Mich hat der TÜV mal mit halb aufgelösten Reifen durchgegangen, die mir dann am nächsten Tag um die Ohren geflogen sind
Laut TÜV Mängelfrei...
Kommentar ansehen
16.06.2014 11:56 Uhr von ted1405
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Harmlos.

Mein Arbeitskollege hat so eine völlige Schrottgurke gekauft ... frischer TÜV, angeblich mängelfrei.

Dieselleitung leckte, sodass die hälfte des Tankinhalts auf der Straße landete,
Katalysator/Endtopf war komplett leer geräumt,
Bremsscheiben waren nicht original, hatten einen deutlich kleineren Durchmesser, wodurch die Bremsbeläge nur halb auf der Scheibe aufsaßen. Und das waren jetzt nur die gröbsten Fehler.

18 Monate Gerichtsstreit, der verkaufende Händler hat gnadenlos verloren und musste den Schrott zurückholen. Konsequenzen hatte es für den TÜV-Prüfer keine ... und 2 Wochen später wurde die Kiste erneut im Web angeboten. Dieses mal um 1000€ teurer. Zwischenzeitliche Reperaturen? Fehlanzeige.

[ nachträglich editiert von ted1405 ]
Kommentar ansehen
16.06.2014 12:35 Uhr von LucasXXL
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
BastB ja und hab ich gelesen, mit dem Auto kannst du ohne Gefahr weiter fahren. Schlimmer wäre ein Ausfall der Bremsen oder wie oben beschrieben poröse Reifen.
Kommentar ansehen
16.06.2014 13:28 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
"Die Fachzeitschrift "Auto Bild" deckte jetzt im Rahmen ihrer Recherche..."

Wer findet den (die) Fehler?
Kommentar ansehen
16.06.2014 15:28 Uhr von rpk74ger
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Auto-Bild deckt Skandal auf: Man hielt sie für eine Fachzeitschrift...
Kommentar ansehen
16.06.2014 15:58 Uhr von chicksterminator
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
TÜV is doch einer der größten abzocke die die Deutschland GmbH betreibt.
Dicht gefolgt von Steuern und die co2 Lüge..

Das man hier nur ausgenutzt wird und sich dumm und dämlich bezahlt nur damit es unsern Politikern gut geht ist ja seit Jahren so.

Aber das man noch gezwungen wird sich solche neuen Schrott Autos zu kaufen, das is ja wohl das allerletzte..
Kommentar ansehen
16.06.2014 16:01 Uhr von chicksterminator
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ausserdem ist dad kein Skandal sondern Tatsache..
Kann sich nun ma nich jeder alle 3 jahre n neues Auto leisten. Da is 100 euro für Schwarz TÜV echt n Witz..

Die Politiker wollen doch verarscht werden..
Wenn ich die reudigen Umweltplaketten schon sehe..

Es wurde doch noch nie ein Auto geprüft, oder?
Kommentar ansehen
16.06.2014 17:18 Uhr von flumie
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wie geil isr das denn..
Ich bin mit meinen T4 durch die HU gefallen weil meine Hupe defekt war.
Ist eines der wichtigsten Teile meinte der Prüfer.Auf meinen Einwand , dass der Wagen schon dreimal ohne Hupe durch den Tüv gekommen ist und so ne Hupe total Schnurz ist , wäre3 der Prüfer fast durchgetickt :Was machen sie denn wenn in ner Spielstrasse ihnen ein Kind vors Auto rennt , brüllte er.
Ich antwortete : Ich bremse .
Total verkehrt, rief er ,Sie müssen Hupen.!!

Ich übte Einsicht und schraubte ne neue Hupe dran , gut ist.
Kommentar ansehen
16.06.2014 21:21 Uhr von Rechtschreiber
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Mein Bruder hat mal so ein Auto erwischt. VW Passat, KM-Stand um 50.000km frisiert, Spurstangenkopf lose!!, Traggelenk komplett lose!!, Servolenkgetriebe Dichtringe kaputt. Zweitprüfung beim Tüv hat sofort die Plakette abgekratzt: Wagen lebensgefährlich! Strafanzeige gegen den ersten Prüfer gestellt: Verfahren eingestellt. Willkommen in Deutschland.
Kommentar ansehen
19.06.2014 17:48 Uhr von Nico_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Seit wann ist ein ölfeuchter Motor ein erheblicher Mangel? Bei älteren Motoren ist Ölschwitz völlig normal. Bei neuen siehts man durch die ganzen Abdeckungen nur nicht.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?