16.06.14 10:02 Uhr
 906
 

Laut "Schraubenkönig" Reinhold Würth ist die WM nicht gut für die Arbeitsmoral

Der Unternehmer Reinhold Würth sieht die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien als Gefahr für seine Außendienstmitarbeiter.

Menschen, welche sich Fußball anschauen, würden der Produktivität schaden, weil sie am anderen Tag später zur Arbeit gehen würden.

"Das gilt vor allem für Außendienstler, die kontrolliert ja niemand. Wenn die statt um halb 8 erst um halb 11 beim Kunden sind, geht viel Arbeitszeit verloren," erklärte der Unternehmer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: WM, Arbeitsmoral, Reinhold Würth, Schraubenkönig
Quelle: rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2014 10:04 Uhr von Mankind3
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Och ja...gönnt den leuten doch die paar Wochen mal...arbeit ist nicht alles im Leben.
Kommentar ansehen
16.06.2014 10:09 Uhr von KingPiKe
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Arbeit Arbeit Arbeit Arbeit Arbeit Arbeit Arbeit Arbeit Arbeit Arbeit Arbeit Arbeit Arbeit Arbeit Arbeit Arbeit

Blaaa


Wenn ich sowas schon immer höre.
Genauso wie diese tollen Rechnungen, wieviele Mrd. der deutschen Wirtschaft verloren gehen, wenn sich die Arbeitnehmer in der Nase bohren.
Wir sind keine Maschinen!
Kommentar ansehen
16.06.2014 10:18 Uhr von Airstream
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Man darf den deutschen Gott "Arbeit" halt nicht erzürnen... Schon bitter wie man hier das Malochen glorifiziert und über allem anderen stellt. Wehe wenn mal alle zwei Jahre für paar Tage im Jahr etweas ausnahmezustand herscht (Bei dem der Fussball auch leiden kann)... Da wird gleich rumgeflennt...
Kommentar ansehen
16.06.2014 11:03 Uhr von ar1234
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und warum verfasst der Opa solchen Mist anstatt zu arbeiten?
Kommentar ansehen
16.06.2014 12:31 Uhr von Wurstachim
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Aber selber mit seinem fetten arsch rumsitzen und nixtuhn herr würth das sind die richtigen...
Kommentar ansehen
17.06.2014 20:54 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wurstachim
Wieso? er hat es geschafft, zur rechten Zeit die rechte Idee.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?